nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:30 Uhr
09.10.2020
Ehrenrat und Ex-Präsidialen von Wacker Nordhausen melden sich zu Wort:

Keine Forderungen der GmbH an den Verein

Anfang September fand die Gläubigerversammlung zum Insolvenzverfahren der Spielbetriebs GmbH von Wacker Nordhausen statt. Das war für die Mitglieder des Ehrenrates und die des ehemaligen Präsidiums Anlass, beim Insolvenzverwalter nachzufragen...

Wackers Geschäftsstelle (Foto: nnz-Archiv) Wackers Geschäftsstelle (Foto: nnz-Archiv)

Hintergrund war die Bitte, möglichst klare Aussagen zu eventuellen Auswirkungen auf den Verein zu erhalten.

"Gegenüber dem Ehrenrat und den verbliebenen ehemaligen Präsidiumsmitgliedern erklärte Dr. Peter Staufenbiel wiederholt, dass aus dem Verfahren gegen die GmbH, unabhängig vom laufenden Insolvenzverfahren des Vereins selbst, die in der Vergangenheit oftmals kolportierten sechsstelligen und Existenz bedrohenden Forderungen gegen den Verein mangels Erfolgsaussichten nicht weiter verfolgt werden", teilte Hans-Joachim Junker im Namen der anderen Herren der nnz mit.

Und weiter: "Eine Behinderung der aktuellen Vereinsarbeit aus diesem Sachverhalt heraus ist damit nicht mehr zu erwarten. Unter diesem Aspekt appellieren der Ehrenrat und die ehemaligen Präsidiumsmitglieder, im Zusammenwirken von Wirtschaft, Verwaltungen und Fans, den Verein gerade in dieser schwierigen Situation bei der begonnenen Neuausrichtung zu unterstützen und die Bedenken aus der Vergangenheit abzulegen. Der Verein muss als Größe im Nordthüringer Fußball über alle Altersklassen hinweg erhalten bleiben", heißt es in dem Schreiben an die nnz-Redaktion.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.10.2020, 18.39 Uhr
Herr Schröder
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.