tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 13:57 Uhr
22.11.2006

Geheimnis

Nordhausen (nnz). Wenn im kommenden Jahr das Rolandsfest mit dem Stadtjubiläum und dem Kornbrand-Jubiläum gefeiert wird, dann wird auch die Rolandgruppe wieder im Einsatz sein. Wer aber wird den Roland geben?


Der Chef des Rolandgruppe e.V, Roland a.D., Peter Schwarz, hüllte sich heute in Schweigen. Morgen solle es eine „Betriebssitzung“ des eingetragenen Vereins geben, kündigte Schwarz gegenüber der nnz an. Hoch erfreut zeigte sich Peter Schwarz, daß sich nach dem Aufruf der Gruppe wieder viele Kandidaten gemeldet hatten, die im kommenden Jahr in das Kostüm des Rolands schlüpfen wollen. Der Nachfolger von Schwarz hatte in diesem Jahr bekanntlich das Handtuch geschmissen (siehe dazu auch im Archiv der nnz).

Selbst wenn der Verein zur Findung eines Kandidaten gekommen sei, werde man mit der Nennung des Namens nicht sofort in die Öffentlichkeit gehen. Das wolle man sehr behutsam tun, schließlich erwartet den neuen Roland bei seiner Premiere im nächsten Jahr ein schweres Amt. Ein eigenes Comeback schloß Peter Schwarz heute kategorisch aus.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.