tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 13:28 Uhr
10.10.2011

nnz-Polizeibericht am Montag

Wieder einmal kam es zu kostspieligen Wildunfällen, bei denen die beteiligten Fahrer mit dem Schrecken davon kamen. Was die Polizei sonst noch beschäftigte, können Sie bei uns nachlesen.

Am 10. Oktober gegen 05:05 Uhr befuhr ein 32jähriger Ford Fahrer die Landstraße aus Richtung Münchenlohra kommend in Richtung Großwenden, als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Tier zusammen. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Sachschaden: 1000 Euro.

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich am 09. Oktober gegen 06:35 Uhr. Eine 55jährige Skoda Fahrerin befuhr die B4 aus Richtung Abzweig Hain in Richtung Nordhausen. Plötzlich wechselte ein Keiler die Fahrbahn von links nach rechts und kollidierte mit dem Skoda. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Am 09. Oktober gegen 15:10 Uhr befuhr eine 47jährige VW Fahrerin das Geländer der Aral Tankstelle in der Halleschen Straße. Sie wollte mit ihrem Fahrzeug nach links auf die Hallesche Straße auffahren und hielt zunächst an. Als sie losfuhr, kollidierte sie mit einem anderen VW, welcher auf der Halleschen Straße in Richtung Bielen fuhr. Nach ihren Angaben, hatte der Fahrer den rechten Blinker an, so dass sie annahm, er wolle in die Tankstelle einfahren. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.