tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 07:35 Uhr
10.10.2011

Toller Heimauftakt

Klasse Heimauftakt für die Harzer Wölfe in der Eishockey-Oberliga Nord. Vor knapp 500 hochzufriedenen Zuschauern setzte sich der ESC klar mit 9:1 (3:1, 3:0, 3:0) gegen die Weser Stars aus Bremen durch. Gleich acht Braunlager trugen sich in die Torschützenliste ein, wobei Ruven Bannach der einzige Doppeltorschütze war.

Sieg gegen Bremen (Foto: R. Koch) Sieg gegen Bremen (Foto: R. Koch)
Jubel bei den Wölfen: Zum Auftakt in die Oberliga-Saison gelang ein klares 9:1 gegen die Weser Stars.

Von Beginn an waren die Wölfe die klar spielbestimmende Mannschaft, die Führung lag schon nach Sekunden in der Luft. Das 1:0 erzielte schließlich der kanadische Neuzugang Patrick Lomascolo, der von Erik Pipp bestens in Szene gesetzt, der Bremer Abwehr davon lief und sicher vollendete (6. Minute). Ruven Bannach, der einen Schuss von John Noob entscheidend abfälschte (14. Minute) und Benjamin Schulz nach einem perfekten Unterzahlkonter sorgten für klare Verhältnisse (17. Minute). Da fiel auch das unglückliche Eigentor von Michael Fichtl kurz vor der Drittelpause kaum ins Gewicht.

Als Bremen im zweiten Drittel eine doppelte Überzahl nicht nutzen konnte und im Gegenzug Andreas Bippus (28. Minute) und Bannach (29. Minute) innerhalb von 21 Sekunden für das 5:1 sorgten, war die Entscheidung gefallen. Pipp machte das halbe Dutzend voll (33. Minute). Im Schlussdrittel schraubten Stefan Bilstein (42. Minute), Christian Schock (53. Minute) und Noob (58. Minute) das Ergebnis auf den 9:1-Endstand in die Höhe. Die Wölfe zeigten zur Freude der Trainer Noob und Bernd Wohlmann eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wenn überhaupt, dass war noch die Chancenauswertung zu kritisieren, bei größerer Genauigkeit wären gegen die nur mit zwei Reihen angetretenen Bremer noch mehr Treffer möglich gewesen.

Am kommenden Wochenende steht für die Wölfe beim Freitagsspiel in Rostock die erste große Bewährungsprobe auf dem Programm. Am Samstag kommen die Hamburg Crocodiles zum Gastspiel nach Braunlage.
Robert Koch
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.