nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 11:00 Uhr
02.10.2014

Eine kleine Geschichte durch unsere Zeit (3) bewegte Bilder

Mit einem Tag Verspätung folgt heute der dritte Teil meiner kleinen Geschichte durch die Entstehungsgeschichte der nnz.


Die nnz-Kleinanzeigen sind seit dem 1. Mai 2005 fester Bestandteil der nnz. Wie schon so oft zuvor, war es Peter-Stefan, der die Idee dazu hatte. Das fängt immer ganz harmlos an. Er ruft mich an und sagt solche »Könnten wir nicht mal ... einbauen?«-Sätze. Ich bin dann immer eher der technische Bedenkenträger, der die Sinnfragen stellt.

Bei den Kleinanzeigen war das nicht anders. Ich habe mich lange dagegen gewehrt, keinen Sinn darin gesehen, den technischen Aufwand gescheut und am Ende habe ich mich kolossal geirrt. Die nnz-Kleinanzeigen sind ein Riesenerfolg.

Der Aufwand Kleinanzeigen anzubieten war aber auch relativ hoch. Wir musste eine Nutzerverwaltung mit persönlichem Bereich programmieren, wo jeder seine Anzeigen verwalten konnte. Man sollte von Beginn an eigene Bilder hochladen können und ein einfaches Benachrichtigungssystem zur Kontaktaufnahme brauchten wir auch noch. Der Aufwand hat sich dennoch gelohnt. Wir haben jeden Monat über 1000 kostenlose Kleinanzeigen in der nnz.

Die Nutzerverwaltung konnten wir dann bei den Kommentaren weiter verwenden. Dazu mehr im 4. Teil.

Wir hatten schon oft darüber spekuliert, regionale Nachrichten auch in andere Landkreise zu tragen. Im November 2007 war es soweit. Die Kyffhäuser Nachrichten gingen online. Mit Karl-Heinz Hermann hatten wir einen interessierten Schreiber gefunden, der von Sondershausen aus täglich Nachrichten produziert. Die Änderungen am Content Management System waren aber auch hier relativ aufwändig. Wir mussten alle Module anpassen, um die Regionen technisch zu trennen. Der Plan bestand darin eigenständige Nachrichten für den Kyffhäuserkreis anzubieten und überregional Synergien zu nutzen.

Fast nebenbei knackten wir im April 2009 auch noch eine sehr magische Grenze. Über eine Million Seitenaufrufe in einem Monat.

Mitte 2010 entdeckte Peter-Stefan dann sein Herz für bewegte Bilder, und eigene Videobeiträge zu regionalen Themen wurden produziert. Anfangs wurden diese noch auf YouTube publiziert und eingebunden, später unter www.nnz-tv.de ausgelagert. Unser damaliger Lehrling Tobias programmierte einen Flash-Player und so konnten wir die Videos auch ohne YouTube anbieten.

Videos sind technisch eine viel größere Herausforderung als Bilder. Es gibt kein Videoformat, das auf allen Plattformen und Browsern läuft. Manchmal benötigt man ein Plugin (Flash), manchmal ein anderes Videoformat. Naja und dann sind die Datenmengen um ein vielfaches größer. Auch das umrechnen der Videos in das richtige Format stellt unsere Redakteure öfter vor Probleme.

nnz-tv hat noch viel Potential und nicht alles läuft so, wie ich mir das vorstelle, aber wir arbeiten daran. Ich möchte z.B. schon seit Jahren auch dort eine Suchfunktion anbieten und die Kompatibilität weiter verbessern.

Im Juli 2012 folgte, mit den Eichsfelder Nachrichten, das Eichsfeld als Verbreitungsgebiet. Hier zieht Ilka Kühn die Fäden. Der Aufwand war diesmal gar nicht so hoch, da wir die regionale Trennung im Content Management ja schon mit den Kyffhäuser Nachrichten programmiert hatten.

Morgen geht es dann unter anderem um Kommentare.
Volker Georg Franke, wirsinds


Zum 1. Teil der nnz-Geschichte.
Zum 2. Teil der nnz-Geschichte.
Zum 3. Teil der nnz-Geschichte.
Zum 4. Teil der nnz-Geschichte.
Zum 5. Teil der nnz-Geschichte.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.