tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 11:53 Uhr
27.11.2008

Diskussion zur Gesundheitsreform

Die am 1. April 2007 in Kraft getretene Gesundheitsreform löst die drängenden Herausforderungen nicht, sondern schafft eine Reihe neuer Probleme. Dass meint der Deutsche Gewerkschaftsbund. In Nordhausen soll in der kommenden Woche dazu diskutiert werden...


Gleichzeitig werde das Solidarprinzip der GKV weiter unterlaufen. Die Vorschläge des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Einführung einer solidarischen Bürgerversicherung seien nicht realisiert worden.

Der Regionale Seniorenausschuss Nordthüringen hat sich mit der Problematik der Gesundheitsreform 2007 wiederholt befasst. Gemeinsam mit dem DGB Kreisverband Nordhausen und Kyffhäuser laden wir deshalb zu einer öffentlichen Diskussions- und Informationsveranstaltung mit Ministerin Christine Lieberknecht (CU) für den 4. Dezember 2008 um 17.00 Uhr in die Gaststätte „Rolandstuben“, August-Bebel-Platz 6 nach 99734 Nordhausen recht herzlich ein.
Autor: nnz/kn

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.