tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 13:22 Uhr
26.11.2008

nnz-Polizeibericht am Mittwoch

Gibt es den so genannten „Zickenkrieg“ auf im wahren Leben? Vielleicht ja, vielleicht nein. Im Straßenverkehr geht es zwischen Damen auch schon mal nicht ganz so locker zu...


Am Dienstag gegen 10:30 Uhr befuhren ein Lkw- und ein Pkw -Fahrer die Sundhäuser Straße und hatten die Absicht nach links in die Hallesche Straße abzubiegen. Im Abbiegevorgang wechselte der ortsfremde Lkw-Fahrer den Fahrstreifen und beachtete dabei nicht den neben ihm fahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.


Um 17:45 Uhr wollte eine 33jährige Fahrzeugführerin von der Reichsstraße nach rechts in die Freiherr-von-Stein-Straße abzubiegen. Plötzlich fiel ihr wohl ein, dass sie eigentlich nach links abbiegen wollte und versuchte dies zu korrigieren, indem sie ihr Fahrzeug ein Stück zurücksetzte. Dabei übersah sie aber das bereits hinter ihr wartende Auto und stieß mit dem zusammen. Sachschaden: 1.200 Euro.


Gegen 18:10 Uhr waren zwei Autos nacheinander die Wilhelm-Nebelung-Straße aus Richtung Wallrothstraße kommend unterwegs. An der Lichtzeichenanlage zur Stolberger Straße musste die vorausfahrende Fahrerin bei rotem Lichtzeichen anhalten. Die nachfolgende Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von 2.200 Euro.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.