tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 07:02 Uhr
27.11.2008

Projekt „Unternehmenssicherung“

Die IHK stellt nächsten Mittwoch in Nordhausen das Projekt „Unternehmenssicherung“ vor und bietet dabei professionelle Unterstützung und gezielte Beratung vor Ort an...

Die unheilvolle Allianz von Finanzmarktkrise und Konjunkturabschwung hinterlässt auch zunehmend in den überwiegend mittelständisch geprägten Unternehmen ihre Spuren. Auftragsstornierungen, Zahlungsausfälle und strengere Kreditauflagen können dann schnell zu Liquiditätsengpässen führen und den Fortbestand des gesamten Betriebes gefährden.

Gemeinsam mit der Thüringer Aufbaubank (TAB), der Bürgschaftsbank Thüringen (BBT), der Agentur für Arbeit sowie der Kreissparkasse Nordhausen möchte Sie die Industrie- und Handelskammer Erfurt schon frühzeitig über neue und bestehende Finanzierungsangebote informieren. Das Projekt „Unternehmenssicherung“ bietet dabei professionelle Unterstützung: von der gezielten Beratung vor Ort bis zur gemeinsamen Suche nach Lösungswegen und -strategien. Die Experten unseres Netzwerkes stehen Ihnen am Mittwoch, dem 3. Dezember 2008, um 15:00 Uhr in der Kreissparkasse Nordhausen, Kornmarkt 9, 99734 Nordhausen zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Dialog! Werden Sie rechtzeitig aktiv!

Bei Interesse wird um telefonische Anmeldung im Regionalen Service-Center Nordhausen der IHK Erfurt unter Tel. 03631 908210 gebeten.
Autor: nnz/kn

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.