tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 07:45 Uhr
19.09.2007

Kein Verbrechen

Nordhausen (nnz). Der Tod eines 24jährige Mannes in Nordhausen (nnz berichtete gestern) ist nicht auf ein Verbrechen zurückzuführen. Das sagte eine Polizeisprecherin soeben der nnz...


Die Sektion der Leiche habe gestern in der Pathologie des Südharz-Krankenhauses stattgefunden, teilte Polizeisprecherin Katja Romankewitz mit. Danach gehen die Ermittler davon aus, daß es sich nicht um ein Tötungsverbrechen handelt. Vielmehr sei der Mann aus dem Fenster seiner Wohnung gesprungen oder gestürzt. Eine Fremdeinwirkung kann auf jeden Fall ausgeschlossen werden.

Unklar ist für Beobachter allerdings die Tatsache, daß die Leiche des Mannes fast zehn Meter von der Hauswand weg gefunden wurde. Deshalb gehen die Ermittler davon aus, dass der junge Mann vom Dach gesprungen ist.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige