nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 13:43 Uhr
13.07.2021
Bund der Vertriebenen

Landsmannschaft trifft sich

Die Landsmannschaft der Schlesier im KV Nordhausen des BdV lädt zur Mitgliederversammlung herzlich ein. Die Versammlung findet in Räumlichkeiten der Geschäftsstelle der CDU statt...

Diese findet sich in der Bahnhofstraße 15/16 (City-Center, gegenüber der Eisdiele) statt. Die Räumlichkeiten sind im City-Center – Durchgang über den Treppenaufgang oder Fahrstuhl in der 2. Etage zu erreichen. Beginn ist am 21.7. um 14.00 Uhr.

Wir wollen uns endlich wiedersehen nach der langen Corona bedingten Zwangspause. Die nächsten Vorhaben sind zu beraten. Ein Punkt wird die Vorbereitung auf den „Tag der Heimat“ am 16.9. sein.
Landsmannschaft der Schlesier
im BdV -Kreisverband Nordhausen
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

13.07.2021, 21.01 Uhr
Wolfi65
Der Beitrag wurde deaktiviert – Urheberrecht?
14.07.2021, 07.09 Uhr
Wolfi65 | Das Urheberrecht für das Schlesierlied
Hat wohl Niemand, da der Urheber nicht bekannt ist.
Laut Wikipedia ist der Autor und Komponist unbekannt.

1   |  0     Login für Vote
14.07.2021, 07.22 Uhr
Wolfi65 | Das Deutschland Lied
Wenn dann in Zukunft Auszüge oder auch das ganze Deutschland Lied veröffentlicht wird, muss dann Herr von Fallersleben-Wolfsburg um Erlaubnis gebeten werden.?
Vielleicht hat auch jemand das Urheberrecht auf Schwarz-Rot-Gold? (Gelb)

Anmerkung techn. Support:
Alles ist möglich.

1   |  0     Login für Vote
14.07.2021, 10.35 Uhr
Real Human | Was du nicht willst, dass man dir tu', ...
... das füg' auch keinem andern zu.

Überall dort und zu jeder Zeit, in der diese „Goldene Regel“ für harmonisches menschliches Zusammenleben verletzt wurde und wird, passiert das, was im Einzelfall die Landsmannschaft der Schlesier bisher – zurecht – beklagt hat.

Im Übrigen gilt heute in der Europäischen Union:

„Innerhalb der EU genießen alle Unionsbürgerinnen und Bürger das Recht auf Freizügigkeit. Das schließt die freie Einreise, freien Aufenthalt, FREIES WOHNRECHT, die freie Wahl des Studien- und Arbeitsplatzes sowie die Niederlassungsfreiheit für Unternehmen ein (Binnenmarkt). Menschen aus einem anderen Mitgliedstaat der EU dürfen nicht aufgrund ihrer Nationalität beim Zugang zur Arbeit, den Arbeitsbedingungen und den Sozialleistungen benachteiligt werden.“ (Quelle: Bundesregierung/Niederlassungsfreiheit)

Wer die Axt an das Projekt „Europäische Union“ legt, sollte sich „eigentlich“ über die möglichen (reaktionären) Konsequenzen im Klaren sein.

Kann ich davon ausgehen, dass mir eine große Mehrheit des KV Nordhausen des BdV darin zustimmt?

1   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.