Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:33 Uhr
10.11.2020
Nordhäuser KSB sucht eine Partnerschule für Tainerlehrgang

Wer will DFB-Junior-Coach werden?

Auf den Spuren von Bundestrainer Jogi Löw zu wandeln, davon träumen sicherlich viele junge Fußball-Fans. Mit seiner Junior Coach Ausbildung bietet der DFB dazu den ersten Schritt an. In den Winterferien können Schüler das Modul absolvieren…

Ausbildung zum DFB-Junior-Coach in nur einer Woche (Foto: Deutscher Fußball Bund) Ausbildung zum DFB-Junior-Coach in nur einer Woche (Foto: Deutscher Fußball Bund)


„Ich habe gerne die Patenschaft für die Qualifizierungsmaßnahme zum DFB-Junior-Coach übernommen, weil ich es für wichtig erachte, fußballbegeisterten Schülerinnen und Schülern schon frühzeitig die Möglichkeit den Einstiegs in die Trainerausbildung zu eröffnen“, sagt Bundestrainer Jogi Löw, der als Schirmherr des Projektes fungiert.

In der 40-stündigen Ausbildung erhalten die Absolventen ein Zertifikat, dass die Teilnehmer befähigt, selbst eine Trainingsgruppe anzuleiten. Außerdem wird die Ausbildung auf dem Zeugnis der Schule lobend erwähnt. Gesucht sind junge, engagierte und hoch motivierte Menschen, die ihre Freude und Leidenschaft an Kinder in der Schule oder in Vereinen weitergeben möchten.

Der Nordhäuser Kreissportbund sucht noch eine Schule mit interessierten mindestens 15-jährigen Fußballbegeisterten. Einen entsprechend passenden Verein, wo die Übungseinheiten dann abgehalten werden können, will der KSB besorgen. Bewerbungen können an die Sportjugend des Kreissportbundes unter sjn-ndh@web.de gesendet werden.

Ebenfalls in den Winterferien sollen die Planungen für den Spielsportplatz in Großwechsungen (wir berichteten) weiter vorangetrieben werden. Eine Gruppe Jugendlicher will in den Werkstätten des BBZ Nordhausen Sitzgelegenheiten für die geplante Anlage bauen.
Olaf Schulze
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.