nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 14:04 Uhr
30.06.2020
Polizeibericht

Rentner auf Betrüger reingefallen

Opfer einer Betrugsmasche wurde am Montag ein 82-jähriger Rentner aus dem Landkreis Nordhausen. Der Mann erhielt telefonisch die Mitteilung über eine fünfstellige Gewinnsumme...

Um diese zu erhalten, sollte er Google Play Karten im Wert von 1000 Euro, und später noch einmal über 3000 Euro, besorgen, was er am Montag tat. In einem weiteren Telefonat musste der Rentner die Banderolen der Karten entfernen und den Code durchgeben.

digital
Drei Codes nannte der bis dato ahnungslose Mann, bevor er die Polizei verständigte. Nun wird gegen Unbekannt wegen des Verdachtes des Betruges ermittelt. 1500 Euro Schaden sind dem Rentner entstanden, dann hat er richtig gehandelt und Anzeige erstattet. Die Polizei weist nochmals daraufhin, keinen Geldforderungen am Telefon nachzukommen und im Zweifel immer die Polizei zu verständigen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

30.06.2020, 18.34 Uhr
Psychoanalytiker | Vor 30 Jahren ...
... war dieser Mensch so etwa 52 Jahre alt. Seit 1989/1990 wird auch in der ehemaligen DDR vor derartigen verbrecherischen "Maschen" gegenüber alten Menschen gewarnt. Eigentlich sollte inzwischen KEINER mehr darauf reinfallen, aber leider gibt es immer wieder Menschen, die entweder gierig sind und "Dollarzeichen in den Augen" haben, oder einfach krank (z.B. Demenz) sind. Letzteren muss einfach "familiär" geholfen werden ...

4   |  2     Login für Vote
30.06.2020, 23.30 Uhr
Berserkertom63 | Immer wieder
Der alte Trick immer noch, heute noch...auch ich nicht Rentner hatte dies von Polen aus 36000 Euro gewonnen bei einem Abonnement welches ich nicht kannte.Die Überbringer mit Notar anbei, würden den Gewinnkoffer übergeben und als Zustellgeld 600 Euro in Form von Amazon Gutscheinen von mir erhalten. Wir hatten eine Falle inszeniert um den Koffer wenigstens zu sichten und... leider misslang dies... Jeder weiß jawohl wo er was getätigt hat. Klärt eure Eltern/ Großeltern auf und klärt sie auch hart und bestimmend auf. Niemand schenkt ihnen etwas, Gewinne gibt es nie umsonst, nur die Rentenkasse zahlt Oma & Opa was, wenn auch unter ferner liefen...

4   |  2     Login für Vote
01.07.2020, 08.45 Uhr
Wolfi65 | Wer sich mit der Älteren Generation auskennt
...der weiß, dass man gewisse Dinge 100mal sagen kann und beim 101 ist alles wieder vergessen.
Das ist eben halt so.
Das ist das Alter.
Da muss man nicht den großen Lurch hier raushängen lassen.
Ein 20 Jähriger reagiert auch anders als ein 50 Jähriger.

3   |  1     Login für Vote
01.07.2020, 10.13 Uhr
Paulinchen | @Psychoanalytiker...
...Einspruch Euer Ehren: Auch ich bekomme derartige Anrufe. Mir werden 25.000,- € am 14.07.2020, in Aussicht gestellt. Man wünscht sich regelmäßig meine Bankverbindung, damit die Gewinnsteuer abgebucht werden kann. Die Anrufe kommen von unzähligen, verschiedenen Mobilfunknummern. Die Anrufer sind männlichen und weiblichen Geschlechts. Sie wären von der Gewinnlotterie aus München. Im Moment ist es etwas still um diese Bande geworden, was mich betrifft. Denn ich habe angeboten, zur Abholung des Geldes nach München zu kommen. Dazu sollten sie mir doch bitte ihre Adresse geben.

Mögen die Personen, welche die ältere Generation hier ein wenig als dumm/naiv darstellen wollen, auf ewig so schlau bleiben, wie sie es heute sind. Leider kommt es manchmal anders, als man denkt..... Weil man eben älter wird.

3   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.