nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:44 Uhr
02.04.2020
Landratsamt Nordhausen

20.000 Masken für den Landkreis

Der Landkreis Nordhausen gibt jetzt insgesamt 20.000 FFP2-Masken aus dem Bestand des Katastrophenschutzes frei. „Wir haben bereits im Februar unsere Bestände an Schutzmaterialien aufgestockt und haben jetzt in dieser Woche eine umfangreiche Lieferung mit FFP2-Masken direkt aus China per Luftfracht bekommen“, sagt Landrat Matthias Jendricke...

Feuerwehr (Foto: LRA NDH) Feuerwehr (Foto: LRA NDH)


„Damit haben wir nun die Möglichkeit, den Kommunen mit ihren Feuerwehren, den niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten sowie den Pflegediensten jeweils 5.000 dieser zertifizierten Masken mit dem entsprechenden Schutzstatus anzubieten. Außerdem werden wir für unseren Rettungsdienst 5.000 FFP2-Masken vorhalten und die Feuerwehren mit überörtlichen Aufgaben direkt mit solchen Schutzmasken ausstatten.“

digital
Die Mitarbeiter des Katastrophenschutzes fragen derzeit die Städte und Gemeinden, die Ärzteverbände sowie die ambulanten und stationären Pflegedienste zu ihrem jeweiligen Bedarf ab. „Ich habe gestern die Bürgermeister in unserer wöchentlichen Telefonkonferenz darüber informiert, dass wir FFP2-Masken aus unserem Bestand freigeben können, so dass sich nicht jede Kommune selbst um die Beschaffung kümmern muss“, so Jendricke. „Zum Verständnis muss man klarstellen, dass der Landkreis für eigene Aufgaben wie das Gesundheitsamt, den Rettungsdienst und den überörtlichen Brandschutz selbst entsprechende Schutzmasken bereitstellt, darüber hinaus bieten wir die Masken den Kommunen, Pflegediensten und Ärzten für ihren eigenen Aufgabenbereich zum durchschnittlichen Beschaffungspreis an.“

Aufgrund der Vielzahl der niedergelassenen Ärzte und Zahnärzte im Landkreis kann die Kreisverwaltung diese aus organisatorischen Gründen nicht direkt abfragen, sondern bittet die übergeordneten Verbände den Bedarf der einzelnen Praxen abzufragen, zu bündeln, zu priorisieren und die Verteilung des Kontingents an 5.000 FFP2-Masken vorzunehmen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

02.04.2020, 18.11 Uhr
Envites | Ich find das gut...
Und unterstütze das ausdrücklich. Das ist eine gute Tat zur rechten Zeit und richtig adressiert.

2   |  1     Login für Vote
02.04.2020, 21.01 Uhr
Wolfi65 | Die Katastrophe ist ja nun da
Dann würde es ja nun langsam Zeit, solche Kontingente auch locker zu machen.
Oder wartet man noch auf eine viel größere Katastrophe?

2   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.