nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fehler: ad-ID 1195 mehrfach vorhanden!
So, 12:43 Uhr
10.03.2019
Fasching bei Radevas

Bund, schrill und farbenfroh

Bund, schrill und farbenfroh ging es insbesondere während der Karnevalzeit im Tanzstudio Radeva zu. Außerdem gab es viele Highlights, unter anderem eine Spende an den Theaterverein und die Mitwirkung an dem Theaterstück Cendrillon..

Auch in diesem Jahr freuten sich die Ballettschüler wieder riesig auf die „Faschingswoche im Tanzstudio“, der sie bereits einige Wochen zuvor freudig entgegenfieberten.

Neben kleinen Prinzessinnen waren auch wieder Feen, Hexen, Magier, Polizistinnen und Schmetterlinge unter den freudigen Gesichtern. Auch Indianer konnte man in den Tanzräumen sehen.

Tanzlehrerin Louiza Radeva überraschte die Kinder, wie auch schon in den Jahren zuvor, ebenfalls mit einem Kostüm. In diesem Jahr war sie die Königin, die zum Spielen mit lustigen Tanzeinlagen einlud. Die Zeit verging aufgrund der abwechslungsreichen Beschäftigung wie im Flug.

Zudem kann das Tanzstudio in diesem Jahr schon auf einige Höhepunkte zurückblicken. Beispielsweise einen Besuch des Theater-Intendanten Daniel Klajner im Tanzstudio. Im Rahmen des Besuches wurde ein Scheck über 1513 Euro, der beim Theaterstück „Nussknacker“ zusammengetanzt wurde, als bisher größte Spende an den Theaterverein übergeben werden.

Eine Mitwirkung am neuen Theaterstück „Cendrillon“
stellte eine ebenfalls große Ehre dar. Bei insgesamt sechs Vorstellungen mit wunderschönen Kostümen war das Tanzstudio dabei.

Es werden aktuell neue Kurse in Street Dance und Line Dance angeboten:

Street Dance findet jeweils Montag um 18.00 Uhr in den Tanzräumen Am Alten Tor 14 in Nordhausen statt.
Line Dance kann ab 18.30 Uhr getanzt werden. Jeden Mittwoch um 19.00 Uhr gibt es Ladies Jazz Dance. Für alle Kurse gibt es noch Restplätze.

Mehr Infos unter: http://www.tanzstudio-radeva.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.