nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 08:43 Uhr
18.02.2019
Mal richtig körperlich anstrengen

Skitaufe für Schiller-Gymnasiasten

Jahrelang waren Schulskilager eine feste Größe an vielen Schulen im Freistaat. Bedauerlicherweise sind diese Zeiten vorbei und immer mehr Einrichtungen schaffen derartige Schulfahrten, die Kindern körperliche Anstrengung und Bewegung abverlangen, ab...

Skitaufe für Schiller-Gymnasiasten (Foto: privat)
„Eine Generation ohne Bewegung“, wie sie der Sportlehrerverband Bayerns nennt, wächst heran. Nicht so am Schillergymnasium! Vergangene Woche starteten 20 Schüler, zwei Lehrer und eine Lehramtsanwärterin ins Skilager nach Meransen.

Die starken Schneefälle in Südtirol, die die Brennerautobahn stundenlang lahmlegten, machten bereits die Anreise zu einem Abenteuer. Im Skigebiet boten sich durch den Neuschnee hervorragende Bedingungen. Je nach Können durften die in Leistungsgruppen eingeteilten Schüler die Pisten unsicher machen oder zuerst einmal ihre Bewegungsfähigkeit und motorischen Fähigkeiten auf den Skiern austesten. Dass nicht alle Teilnehmer nach einer Woche Skilager zu Profisportlern werden, ist gewiss.

Was zählt, sind jedoch vor allem die sportliche Perspektive Wagnis und die soziale Komponente, sich in einer Gruppe bestehend aus Siebt- bis Neuntklässlern zu integrieren. Patenschaften zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen steigerten den Zusammenhalt in der Gruppe und den Lernerfolg der Neulinge. Satte 140 Pistenkilometer schafften die Profis unter den Schülern insgesamt, darunter mit sechs Kilometern Länge auch die anspruchsvolle Talabfahrt vom Gitschberg nach Meransen.

Zu den Höhepunkten der Woche zählten der Nacht-Fackel-Slalom und der Abschlusswettkampf, bei dem alle Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen durften. Auch die Unterkunft direkt neben der Piste und die sehr gute Verpflegung ließen keine Wünsche übrig. Zum Abschluss der Woche wurde allen Skifahrern die Pistentauglichkeit durch die „Skitaufe“ bescheinigt.
Johannes Eichhorn, Sportlehrer
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.