nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:26 Uhr
10.12.2018
nnz-aktuell

Polizeieinsatz an der Töpferstraße

Am Nachmittag kam es in Nordhausen zu einem Polizeieinsatz. Wir haben erste Informationen...

Auseinandersetzung in der Töpferstraße (Foto: Angelo Glashagel)
Ersten Informationen zufolge soll es zu einem Ladendiebstahl gekommen sein. Ein Mitarbeiter des Marktes haben die mutmaßlichen Dieb beobachtet. Der wollte fliehen. Plötzlich mischte sich eine weitere Person in das Geschehen ein und attackierte den Mitarbeiter des Marktes.

Wie die Polizei informierte soll es zu einer "körperlichen Auseinandersetzung" gekommen sein. Ob dabei "Gegenstände" im Spiel waren, konnte nicht bestätigt werden. Augenzeugen sprachen hingegen von viel Blut am Tatort innerhalb des Marktes. Wir werden weiter berichten, die Ermittlungen vor Ort sind noch nicht abgeschlossen.

Update 17.45 Uhr
Wie sich herausstellte, waren an dem Ladendiebstahl drei Deutsche beteiligt. Der Mitarbeiter des Marktes wurde durch Faustschläge verletzt. Die drei Tatverdächtigen konnten ermittelt werden. Die geklauten Spirituosen im Wert von 30 Euro konnten an den Markt zurückgegeben werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

10.12.2018, 18.34 Uhr
Leser X | Was, das waren Deutsche???
Für mich bricht eine Welt zusammen.
10.12.2018, 19.25 Uhr
tannhäuser | Peinlich...
...diese Deutschen! Wollen sich im eigenen Land nicht an die Regeln und Gesetze halten...

Das kann ja so nichts werden mit der Integration von Gästen, wenn es die Gastgeber an Vorbildwirkung fehlen lassen...
10.12.2018, 19.25 Uhr
Checker | Polizeieinsatz...
Richtig bestrafen und die nächsten werden es sich überlegen. Was sind wir nur für ein Lummerland geworden...
10.12.2018, 19.50 Uhr
Besserwessimitironie | Uii uii uii
Die Gastgeber lernen von ihren Gästen, der einzige Unterschied. Die Gastgeber werden hart bestraft.
10.12.2018, 20.58 Uhr
BODO | Traurig
Der Makt , vor allem für unsere älteren Mitmenschen seit Jahrzehnten ein Einkaufsmarkt alle die seit der Wende dort wohnen benutzen ihn, und auch alle die dort schon immer wohnen. Unsere gute Töpfertorkaufhalle , gerade dort , also harte Strafen für die Straftätigen. Und gute Besserung für den Mitarbeiter.
10.12.2018, 21.02 Uhr
AktenzeichenXY | Wie sich hier alle (wiedermal) Aufregen....
Ihr tut gerade so, als wenn es "vorher" keine Kriminalität gegeben hätte - jedesmal der selbe Zirkus hier.
Man - manchmal muß man wirklich annehmen, daß man es hier mit Jugendlichen zutun hat & nicht mit Erwachsenen.
(Sorry, aber is so! /oder hab ich vielleicht sogar Recht?!!, ich weißes nicht....)

An die nnz:
Am besten bei solchen Themen hier - BITTE, die Kommentar-Funktion garnicht erst zulassen.
Danke!!!!!
10.12.2018, 21.18 Uhr
tannhäuser | Genau! Immer diese Zwänge...
Am besten gar nichts mehr kommentieren lassen.

Wo kommen wir denn dahin? Französische Verhältnisse? Verteilt PSG demnächst virtuelle Westen und kippt den gelben Farbeimer aus?

Ich finde es auch schlimm, dass man gezwungen wird, täglich hier die NNZ zu lesen und eine Meinung absondern zu müssen.
11.12.2018, 05.36 Uhr
icke58 | Herr Tannenhäuser
Dann lassen Sie es einfach!!!Zwingt Sie keiner..So ein Schwachsinn.
11.12.2018, 07.56 Uhr
tannhäuser | Herr icke58, nicht aufregen!
Mancher Schwachsinn nennt sich Ironie und ist ohne Verwendung von Smilies schwer zu erkennen.
11.12.2018, 08.43 Uhr
Herr Schröder | AktenzeichenXY
Bin voll ihrer Meinung!
11.12.2018, 09.08 Uhr
andreas66 | @Tannhäuser...
sie haben das Recht zur Meinungsäußerung und werden nicht dazu gezwungen. Ich persönlich finde die Kommentarfunktion hier gut. Eine geeignete Stelle zur Diskussion und Meinungsäußerung. Freilich entgleitet sie manchmal ins Lächerliche, ist halt so. Stets den Arbeitsspeicher im Kopf starten, bevor man einen Kommentar veröffentlicht. ;-)
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.