nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Mo, 09:18 Uhr
03.09.2018
Tag der Offenen Tür in der Frühförderstelle

Förderung für die Kleinsten

Wie entscheidend die ersten Lebensjahre eines Kindes für dessen Entwicklung sind, ist kein Geheimnis. Benötigen Kinder und Familien in dieser Zeit besondere Unterstützung, können Sie auf verschiedene pädagogische und therapeutische Angebote zurückgreifen, wie die Frühförderung der Nordthüringer Lebenshilfe...

Ein Angebot, durch das die Kinder und Familien ganzheitliche Förderung erhalten können, ist die "Interdisziplinäre Frühförderung". Um dieses Arbeitsfeld noch bekannter zu machen, lädt die Interdisziplinäre Frühförderstelle der Nordthüringer Lebenshilfe am 5. September zum Tag der Offenen Tür.

Anzeige MSO digital
Von 13.00 bis 17.00 sind am kommenden Mittwoch die Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße 20a in Nordhausen geöffnet. Bei Kaffee und Kuchen stehen die Mitarbeiterinnen der Frühförderung für Fragen zur Verfügung. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, verschiedene heilpädagogische und therapeutische Materialien auszuprobieren. Auch Möglichkeiten der Diagnostik werden vorgestellt.

Interdisziplinäre Frühförderung der Nordthüringer Lebenshilfe (Foto: Nordthüringer Lebenshilfe) Interdisziplinäre Frühförderung der Nordthüringer Lebenshilfe (Foto: Nordthüringer Lebenshilfe)

Frühförderung ist ein Angebot für Familien mit Kindern, die besondere Unterstützung brauchen, z.B.
  • Frühgeborene Kinder
  • Kinder, die Entwicklungsverzögerungen zeigen
  • Kinder mit Verhaltensbesonderheiten und Lernbeeinträchtigungen
  • Kinder mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung
  • Kinder, die von Behinderung bedroht sind.
  • Frühförderung richtet sich an Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt.
Wir freuen uns, wenn viele Interessierte - Fachleute wie Familien- unserer Einladung nachkommen und sich über unser interdisziplinäres Angebot informieren möchten.

Die Frühförderstelle gehört zu den Ambulanten Diensten der Lebenshilfe und befindet sich in der zweiten Etage des Magnetcenters in der Bahnhofstraße 20a in Nordhausen. Parkplatz und Eingang befinden sich in der Arnoldstraße; es gibt einen barrierefreien Zugang mit Fahrstuhl.

Mehr Informationen zum Angebot der Frühförderung erhalten Sie auch unter www.nordthueringer-lebenshilfe.de sowie telefonisch bei Anna Kniep (03631 / 46 34 841) und Jana Lenz (03631 / 46 34 840).
Jana Lenz
Nordthüringer Lebenshilfe
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.