nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:00 Uhr
08.09.2017
Theater und Traditionsbrennerei

Gelungene Premiere

Am gestrigen Abend wurde die rundum gelungene Premiere des neuen Stückes „Veronika, der Korn ist da“ vor ausverkaufter Location und fantastischer Kulisse in der Traditionsbrennerei gefeiert. Nicht enden wollender Applaus war der Dank des Publikums für einen absolut gelungenen und beeindruckenden Abend…

Gelungene Premiere (Foto: Theater Nordhausen) Gelungene Premiere (Foto: Theater Nordhausen)

Das es nicht immer vieler Darsteller in einem Theaterstück bedarf, dass bewiesen gestern Abend die drei Darsteller des Stückes „Veronika, der Korn ist da“. In ihren Rollen als Veronika (gespielt von Brigitte Roth), Hans bzw. Gigolo Juan (gespielt von Manos Kia) und Samantha (gespielt von Nivia Hillerin-Filges) wurde die Geschichte der vernachlässigten und verlassenen Veronika erzählt die sich, auf der Suche nach Trost und Erheiterung, bei guten Korn und erstklassiger Musik auf ein Abenteuer mit dem Gigolo Juan einlässt.

Anzeige MSO digital
Mit einer guten Mischung aus tänzerischen und musikalischen Einlagen, wurde das Stück ausgeschmückt. Dabei reichte die musikalische Bandbreite bis in die 30er und 40er Jahre zurück. Viele der in das Stück integrierten Lieder, darunter auch manch bekanntes Volkslied, dürfte den Zuschauern bekannt vorgekommen sein. Untermalt wurden die Darsteller in einfachen Kostümen, die der Szene mehr als angemessen waren. Nicht immer bedarf es pompöser und von Farben überladener Kostüme.

Mit dem Bühnenbild ist es Ronald Winter gelungen, den Charme der Traditionsbrennerei in das Stück mit einzubeziehen und durch wechselnde Lichtregie des dargstellten Akts passend in Szene zu setzen. Schließlich spielte der Korn in diesem Stück eine bedeutende Rolle.

Auch wenn die Location nur Platz für 50 Zuschauer gibt, war es dennoch ein gemütlicher Abend. Mit tosendem Applaus bedankte sich das Publikum bei den Darstellern und dem Theater Nordhausen, für die gelungene Premiere. Auch Hans-Jochen Einenckel, Leiter der Traditionsbrennerei, bedankte sich gebührend bei allen Mitwirkenden und Darstellern des Stückes sowie für die wiederholte gelungene Zusammenarbeit in Kooperation mit dem Nordhäuser Theater. Blumen und edle Tropfen wurden als Premieregeschenke überreicht. Wie gewohnt kamen auch die Gäste in den Genuss des edlen Schnapses und ließen den Abend bei der After-Premiere-Party gemütlich ausklingen.
Gelungene Premiere (Foto: Theater Nordhausen)
Gelungene Premiere (Foto: Theater Nordhausen)
Gelungene Premiere (Foto: Theater Nordhausen)
Gelungene Premiere (Foto: Theater Nordhausen)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.