nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:51 Uhr
08.09.2017
Inge Klaan zum Wahlkampf

Klinken putzen mit Carius

Dass Wahlkampf auch Spaß machen kann, erlebt Inge Klaan zurzeit. Die Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt ist seit mehreren Wochen in Nordhausen und allen Ortsteilen unterwegs, um mit den Nordhäusern ins Gespräch zu kommen...

„Ich habe viele interessante Gespräche führen können und dabei einige Anliegen und Probleme direkt vor Ort gesehen und gehört, die ich als Oberbürgermeisterin angehen werde“, so die Kandidatin.

Anzeige MSO digital
Gestern wurde Sie dabei von Christian Carius unterstützt. Gemeinsam mit ihren ehrenamtlichen Helfern ging beide in Sundhausen von Tür-zu-Tür und wollten an die anstehende Wahl erinnern. „Wir sind unterwegs, damit am Sonntag auch viele Bürger von Ihrem Recht zu Wählen gebraucht machen“, so Carius. Am liebsten wäre es ihm, wenn diese dann auch für die CDU-Kandidatin Inge Klaan stimmen. „Ich bin überzeugt davon, dass Inge Klaan mit Ihrer Erfahrung und Ihrem Konzept die beste Kandidatin ist, um in Nordhausen eine gute Zukunft zu gestalten“, stellte er fest.

Tür zu Tür mit Klaan und Carius (Foto: Inge Klaan) Tür zu Tür mit Klaan und Carius (Foto: Inge Klaan)


Die Reaktionen der Nordhäuser an den Haustüren waren überwiegend positiv: „Viele Bewohner sind im ersten Moment überrascht, dass man persönlich klingelt und sie nach Ihren Wünschen für eine bessere Heimat fragt, freuen sich dann aber über diese Möglichkeit mir Ihre Anliegen persönlich sagen zu können“ merkte Klaan an. Deshalb wird die Kandidatin auch in den nächsten Tagen unterwegs sein, um in Dialog mit den Bürgern zu treten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.09.2017, 12.53 Uhr
Sigmund | Was für Blüten....
die Machtbesessenheit so hervorbringt? Da läuft man von Tür zu Tür und bettelt um die Stimme. Wie ein Vertreter (Hausierer) der seinen Müll an den Mann/Frau bringen will. Hatte Die Kandidatin auch ein Werbegeschenk dabei? Ach ja das geht ja nicht, könnte als Wahlmanipulation ausgelegt werden. Es ist schon erbärmlich, wie man beim Wähler Katzbuckelt, um ihn nach Abschluss der Wahl wieder auf der Nase herumtanzt.

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.