tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 17:57 Uhr
28.04.2017
Fahrt in die Hauptstadt

Wer wird in Berlin spielen?

Am Sonntag gastiert Regionalligist FSV Wacker 90 Nordhausen beim starken Berliner Athletik Klub 07. Erstmals wird Volkan Uluc auf der Nordhäuser Trainerbank Platz nehmen. Für den 47-jährigen Berliner gleich eine ganz besondere Partie. In den Saisons 2002/2003 sowie 2004/2005 war Uluc als Cheftrainer beim BAK tätig...

Nils Pfingsten-Reddig im Hinspiel im AKS (Foto: Bernd Peter) Nils Pfingsten-Reddig im Hinspiel im AKS (Foto: Bernd Peter)

Die Bundeshauptstädter spielen nach Anfangsschwierigkeiten wieder eine gute Serie und stehen aktuell auf dem 3. Tabellenplatz der Regionalliga Nordost. Am vergangenen Mittwoch gewannen die Moabiter das Stadtderby gegen den BFC Dynamo mit 2:0. Für Aufsehen sorgte der Gastgeber am 16. März dieses Jahres. Nach nur sechs Monaten trennte sich der BAK völlig überraschend vom Ex-Wacker Coach Jörg Goslar. Seitdem steht Abu Njie am Seitenrand.

Die Wacker-Anhänger warten gespannt auf die Mannschaftsaufstellung sowie die taktische Einstellung des neuen Trainers. „Der erste Eindruck von der Mannschaft ist sehr positiv. Ich freue mich, dass es Sonntag losgeht.“, so Volkan Uluc vor der Partie. Personell müssen die Nordhäuser auf Nestor Djengoue und Yannick Günzel (beide mit muskulären Problemen) verzichten.

Schiedsrichter der Partie ist Toni Wirth aus Zwickau. Ihm assistieren Lars Albert und Jens Klemm. Die nnz bietet ab 13 Uhr in bewährter Weise den Live-Ticker an.
Autor: red

Kommentare
NDHler
29.04.2017, 08.11 Uhr
Ich denke nicht,
dass er viel verändert. Hängt sicher auch davon ab, wieviel Spiele er von Wacker schon gesehen hat. Für die verletzten Sailer und Günzel könnten Semmer und Schulze auflaufen, vorausgesetzt letzteres ist schon wieder so weit.
Ich drücke der Mannschaft die Daumen, vielleicht gelingt ja eine kleine Serie!
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.