tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 12:08 Uhr
03.04.2015

Osterwetter am Wochenende

Heute Mittag ist es stark bewölkt und vereinzelt ziehen Schauer vorüber. Zum Nachmittag und Abend ändert sich kaum etwas, es bleibt stark bewölkt mit einzelnen Schauern. Sonnige Abschnitte treten nur gelegentlich auf. Der Wind aus Nordwest. Die Temperatur steigt auf 5 bis 8 Grad, im Bergland auf 2 bis 5 Grad...

Wetterbild (Foto: Gernot Thelemann) Wetterbild (Foto: Gernot Thelemann)

In der Nacht zum Samstag wird es vielfach stark bewölkt sein, Abschnitte mit aufgelockerter Bewölkung sind die Ausnahme. Es bleibt aber niederschlagsfrei. Der Wind weht schwach bis aus West bis Nord. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und -3 Grad, im Bergland zwischen -1 und -4 Grad.

Anzeige MSO digital
Am Samstag beginnt der Tag mit vielen Wolken. Im Tagesverlauf bleibt es meist stark bewölkt, zum Nachmittag werden aber vermehrt Quellwolken am Himmel entlang ziehen und örtlich einen kurzen Schauer, mit Schnee, Graupel oder Regen bringen. Der Wind weht schwach aus Nord. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 6 und 8 Grad, im Bergland zwischen 1 und 5 Grad. In der Nacht zum Sonntag ist es überwiegend locker bewölkt. Im Mittelgebirgsraum können anfangs noch dichtere Wolkenfelder vorhanden sein. Es bleibt niederschlagsfrei. Bei weiterhin schwachem Nordwind sinkt die Temperatur auf -1 bis -4 Grad, im Bergland auf -3 bis -5 Grad.

Am Sonntag scheint neben lockeren Wolkenfeldern häufig die Sonne. Zum Nachmittag bilden sich einige Quellwolken, die vor allem über dem Bergland zu kurzen Schauern heranreifen können. Sie fallen im oberen Bergland meist als Schnee, in tieferen Lagen eher als Regen oder Schneeregen. Der Wind weht schwach aus Nord. Die Temperatur steigt auf 6 bis 9 Grad, im Mittelgebirge auf 2 bis 6 Grad. In der Nacht zum Montag ist es gering bewölkt und trocken. Der Wind weht schwach um Nordwest. Die Temperatur sinkt auf -1 bis -4 Grad, im Mittelgebirge auf -3 bis -5 Grad.

Am Montag ist es wechselnd bewölkt. Besonders am Nachmittag kann es gelegentlich Schauer geben. Sie fallen meist mit Schnee und Graupel vermischt. Die Tageshöchsttemperatur steigt auf 5 bis 9 Grad, im Mittelgebirge auf 1 bis 5 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord. In der Nacht zum Dienstag bleibt es bei lockerer Bewölkung trocken. Der Wind weht schwach aus Nordwest und die Temperatur geht auf 0 bis -3 Grad, im Mittelgebirge bis auf -5 Grad zurück.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.