nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Fr, 11:19 Uhr
07.06.2013

Geld für Schulen

In der kommunalen wie in der Landespolitik wird momentan aber auch so ziemlich alles zelebriert. Selbst die Übergaben eines Bescheides für Schulen - hinter der eine Pflichtaufgabe des Landes steckt - wird zum Event gemacht...

Zeh, Klaan, Haase (Foto: privat) Zeh, Klaan, Haase (Foto: privat)

„In den letzten vergangenen Jahrzehnten hat der Freistaat Thüringen Baumaßnahmen an den Schulen mit fast einer Milliarde Euro gefördert. Bauvorhaben an Schulen sind zunächst Investitionen in Beton, aber zugleich auch in Köpfe. Es sind Investitionen in die Zukunft unserer Kinder. Deshalb fördern wir auch künftig Investitionen in die Thüringer Schulen“, sagte heute in Nordhausen Staatssekretärin Inge Klaan (CDU) bei der Übergabe des Bescheids über die Schulinvestitionspauschale 2013 an Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh. Die Stadt Nordhausen erhält dieses Jahr 144.065 Euro für Investitionen in ihre Schulgebäude.

Der Freistaat stellt 2013 den 34 kommunalen Schulträgern 15 Millionen Euro als Ergänzungszuweisungen für Investitionen zur Verfügung. Die Mittel können für Neubauten bzw. Sanierungen von Schulen, Schulsporthallen und Schullandheimen verwendet werden.

„Die Investitionspauschale für die Schulgebäude hat sich bewährt und stärkt die kommunale Selbstverantwortung. Die Schulträger können selbst entscheiden, welches Projekt vor Ort die größte Priorität hat. Durch die Kombination mit weiteren Fördermitteln - beispielsweise aus der Städtebauförderung - lässt sich die Investitionssumme noch vervielfachen. So können recht umfangreiche Bauvolumen entstehen“, erläuterte die Staatssekretärin.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.