tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 12:13 Uhr
06.08.2012

Weiterer Erfolg wird angepeilt

Im April zog der Ilfelder Kinderkleiderbasar erfolgreich in das Sport- und Vereinshaus um. Die großen Räumlichkeiten und viele Parkplätze begeisterten Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen. Der Erlös vom Frühjahrsbasar kam der Kita Ilfeld für die Anschaffung neuer Möbel zugute. Und so soll das auch in diesem Jahr sein...

Basar im vergangenen Jahr (Foto: privat) Basar im vergangenen Jahr (Foto: privat)

Der diesjährige Herbst-/Winterbasar findet am 14. und 15. September wieder im Sport- und Vereinshaus statt. Teilnehmer können ab dem 13. August unter 036331/30942, eine Verkaufsnummer erfragen. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass der Ilfelder Kleiderbasar keine Nummernreservierung praktiziert. Eine rechtzeitige Anmeldung ist ratsam, da trotz der größeren Räumlichkeiten die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Für Muttis, die noch keine „alten Basarhasen“ sind, empfehlen wir, sich für den Anmeldeanruf etwas Zeit einzuplanen und unbedingt Zettel und Stift bereitzulegen, um sich gegebenenfalls Notizen machen zu können. Alle Teilnehmer möchten wir um Verständnis für die vielen Regeln bitten. Aber wir versuchen damit zum einen, den Helfern die Arbeit zu erleichtern, zum anderen möchten wir auch den Verkauf optimieren, was vor allem im Interesse der Anbieter liegt. In der Vergangenheit kam es auch immer wieder zu Verwirrungen, wenn wir sagten „Keine Erwachsenenbekleidung“.

Wenn uns also gesagt wird „Das ist aber von meiner Tochter bzw. von meinem Sohn!“, dann ist das Ihre Tochter oder Ihr Sohn und immer Ihr „Kind“, egal ob es 10, 20 oder 30 Jahre alt ist. Für uns als Basarteam wird das Kind mit Erreichen des 18. Lebensjahres zum Erwachsenen und somit gilt dessen Kleidung nicht mehr als Kinderkleidung. Auch bekommen wir oft Bekleidungsstücke frei nach dem Motto, irgendwann ist das wieder „ in“. Sie dürfen uns als erfahrenen Basarverkäufern glauben: Babystrampler 100% Polyester Acryl, Marke „Karl-Marx-Stadt Feinstrick“, werden niemals wieder modern.

Erstmals haben wir im vergangenen Basar einen Schwangerenvorverkauf angeboten. Dieser wurde sehr rege und dankbar angenommen. Auch im September dürfen werdende Mamas mit einer Begleitperson (einer muss ja schließlich die Tüten tragen) am Donnerstag, 13. September, von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr einkaufen.
Am 14. September von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Samstag, 15. September, von 14.00 Uhr bis 17.00Uhr öffnet dann der Basar regulär und wir würden uns über viele eifrige Käufer freuen.

Sollten Sie noch Fragen zur Teilnahme haben, können Sie unter der angegebenen Telefonnummer anrufen.

Freitag 14. September 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag 15. September 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Donnerstag 13.September 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, Schwangeren-Vorverkauf
Autor: nnz

Kommentare
Bodo Schwarzberg
06.08.2012, 16.19 Uhr
Kinderkleiderbasar-gute Idee mit vielfacher Wirkung
Bekanntermaßen werden in Deutschland nicht nur tonnenweise Lebensmittel weggeworfen, sondern auch viele Kleidungsstücke. All zu schnell dreht sich das Modekarussell - mit den entsprechenden Folgen einer nicht gerade ressourcenschonenden Wegwerfmentalität.

Um so mehr ist der Ilfelder Kinderkleiderbasar zu begrüßen: Kinder wachsen schnell und sie verwachsen genauso schnell ihre Kleidung. Dies ist aber oft noch hervorragend in Schuss, also viel zu schade, um sie wegzuwerfen. Andere junge Eltern, die glücklichen Käufer der gebrauchten Kindersachen also, sparen zudem Geld.

Positiv sehe ich auch die Tatsache, dass die Einnahmen aus dem Verkauf einem guten Zweck, in diesem Fall also einer Kita zugute kommen. Damit entsteht ein kleiner, die Ressourcen und den Geldbeutel von Kommunen und Käufern schonender Kreislauf. Und letztlich ist das wohl ehrenamtliche Engagement jener zu begrüßen,die den Basar organisieren und durchführen. Auch ihrEinsatz ist heute nicht mehr selbstverständlich.

Lediglich die Anmeldeformalitäten für basar- bzw. verkaufswillige InteressentInnen halte ich für verbesserungswürdig. Sie könnten die einen oder anderen davon abhalten, diese schöne Idee zu unterstützen.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.