tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 16:26 Uhr
10.10.2011

„Klare Aussage zum Standort“

Mit einer feierlichen Eröffnung übergab Wolfgang Asche die Sparkassen-Filiale in Niedersachswerfen an deren Leiterin Regina Fuhrmann. Die runderneuerte Zweigstelle wurde in den letzten Monaten aufwendig renoviert und soll mehr Kundennähe garantieren.

„Mit der Renovierung der Sparkassenfiliale in Niedersachswerfen setzen wir ein klares Signal, dass wir an dem Standort festhalten wollen“, sagte Wolfgang Asche vom Nordhäuser Sparkassenvorstand zu den eingeladenen Gästen. Dafür hat die Kreissparkasse insgesamt 260000 Euro investiert und ein modernes Interieur samt neuer Technik installiert.

Sparkasse Niedersachswerfen (Foto: Tobias Wendehost) Sparkasse Niedersachswerfen (Foto: Tobias Wendehost)


Um sich ein Bild vom neuen Stil in der Filiale zu überzeugen, hatte die Sparkasse heute Nachmittag Kunden und Mitarbeiter in das Gebäude in der Rudolf-Breitscheid-Straße geladen. Auffällig war vor allem der neue große Kundenbereich mit einzelnen Servicepunkten, an denen ein direkter Kontakt mit den Menschen hergestellt werden soll.

Sparkasse Niedersachswerfen (Foto: Tobias Wendehost) Sparkasse Niedersachswerfen (Foto: Tobias Wendehost)


Die ehemals grauen Möbel sind nun roten Einrichtungsgegenständen gewichen. Im Eingangsbereich befindet sich neben den Geld- und Überweisungsautomaten nun auch ein Einzahlungsautomat. Für den Service beim Kunden sorgen drei feste Mitarbeiter, eine Auszubildende und ein zusätzlicher Mitarbeiter, der bei Bedarf für den Kundendienst eingesetzt wird. Zudem wird die Zusammenarbeit mit der Neustädter Filiale intensiviert.

Unter den Gästen waren auch Ulrich Wilke (FDP), Bürgermeister der Gemeinde, Birgit Keller (DIE LINKE) und die Gestalter des Gebäudes von der arko bauplanung GmbH. „Nach nunmehr 20 Jahren war es endlich an der Zeit, dass wir die überaus erfolgreiche Filiale renoviert haben. Schließlich sind rund 55% aller Niedersachswerfener Kunden bei uns. Ich danke daher allen Beteiligten und freu mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, betonte Wolfgang Asche abschließend.
Tobias Wendehost
Autor: tw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.