nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:24 Uhr
01.06.2011

Bunter Engerlinge

Am Samstag (4. Juni) findet auf dem Rathausplatz von 11 bis 22 Uhr der Aktionstag „Nordhausen ist bunt“ statt. Neben Reden und viel Programm wird es am Abend auch eine geballte Ladung Blues geben...


„Mit dieser Veranstaltung wollen wir ein friedliches Zeichen für Toleranz, Demokratie und Vielfalt setzen“, sagte jetzt Bürgermeister Matthias Jendricke (SPD), der um 11 Uhr gemeinsam mit Thüringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) die Veranstaltung eröffnen wird.

Ein vielfältiges und buntes Bühnenprogramm, das – verteilt über den Tag durch verschiedene Redebeiträge von Vertretern verschiedener Parteien und politischer Gremien umrahmt wird – steht ganz im Mittelpunkt der Veranstaltung. Ab 11:30 Uhr gibt es Jazz und Swing von der „Ilmtal Jazz Band“, dem “Evergreen Swingtett“ und vom Rapmusiker „A R“ den Sprechgesang. Das Theater Nordhausen wird danach, gegen 15 Uhr, Ausschnitte aus dem Ballett „Bunt, schrill und sexy“ zum Besten geben und um 15:30 Uhr werden die Sieger des Wettbewerbes „Mauerfälle“ geehrt.

Mit bunter Musikvielfalt geht es dann ab 16:30 Uhr weiter: „Just Kidding“ werden mit progressivem Rock, die „Auld Corn Brigade“ mit Irish Folk Rock und ab 20 Uhr wird als Höhepunkt die Berliner Bluesrockband „Engerling“ auftreten.

Bunte Vielfalt präsentieren auch die Stände von den Vereinen und Initiativen der Stadt, wie zum Beispiel der Kreissportbund, der Kreisjugendring, der Jugendsozialwerk, die Stadtbibliothek, die Jugendkunstschule oder Schrankenlos mit ihren Projektpräsentationen, Info-, Aktions- und Verkaufsständen. Die Jugendorganisation „SJD Falken“ wird auf dem Theaterplatz Kinderfest mit Hüpfburg organisieren.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

01.06.2011, 13.34 Uhr
Retupmoc | Und ich stelle die Frage nochmals:
Wer bezahlt Engerling und Co.? Der Steuerzahler? Oder greifen die Demokraten in ihre eigene Tasche?

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.