nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 09:05 Uhr
01.06.2011

Ernte ist gefährdet

Auf Antrag der Fraktionen der CDU und der SPD wird sich der Agrarausschuss des Thüringer Landtags mit den derzeit absehbaren Auswirkungen des extrem trockenen Frühjahrs auf die Landwirtschaft in Thüringen befassen.


Egon Primas, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, sagte dazu: „Für die Thüringer Landwirtschaft zeichnen sich auf Grund der extrem trockenen Witterung im Frühjahr erhebliche Ertragseinbußen ab.“ Der Landwirtschaftsexperte hält es für erforderlich, schnell und wirksam im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten zu reagieren.

Eleonore Mühlbauer, agrarpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, sagte: „Wir leben in Zeiten des Klimawandels. Dies ist mit verstärkten Risiken für die Landwirtschaft verbunden. Wir sollten uns daher dafür einsetzen, dass es eine verlässliche Ausfallrücklage gibt, die Klimaextreme abfedert.“

Das Landwirtschaftsministerium soll dem Ausschuss über den aktuellen Stand berichten und darlegen, ob und ggf. welche Handlungsmöglichkeiten Bund und Land in der derzeitigen Situation haben.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.