nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:02 Uhr
23.11.2009

Geschichte vom Nussknacker

Die getanzte Geschichte vom Nussknacker, ein Höhepunkt zur Weihnachtszeit. Fast 100 Balletttänzerinnen aus Sondershausen und Nordhausen waren zur Probe angetreten und für die nnz/kn hat Günter Herting nicht nur bei den Proben fotografiert, sondern auch gleich mitgebracht, wann die Auftritte sind...

Seit 14 Jahren gehört das Tanz Studio Radeva zum kulturellen Leben der Stadt Sondershausen. Ein Höhepunkt begeht das Tanzstudio jeweils zur Weihnachtszeit mit einer Ballettaufführung. Unvergessen sind die Aufführungen "Dornröschen", "Schwanensee", "Die Puppenfee" und wie im letzten und im diesem Jahr, "Der Nussknacker".

"Der Nussknacker" ist ein berühmtes Ballett von Tschaikowski. Eine rührende Geschichte, von der kleinen Klara und dem Nussknacker. Wie sich Klaras Traum verwirklicht und die Puppen unter den Weihnachtsbaum lebendig werden, wird in einer Ballettaufführung in drei Akten vorgeführt.


Fast 100 kleine Eleven vom "Tanzstudio Radeva" tummeln und tanzen um den Nussknacker und erzählen die rührende Geschichte.
Damit alles klappt wird schon jetzt eifrig geprobt. Auch die Kostüme sind schon angefertigt und nun kommt es auf die richtigen Tanzschritte und Bewegungen an, um die Geschichte vor allem für große und kleine Kinder zu einem Erlebnis werden zu lassen.
Für die Eleven zwischen vier und sechzehn Jahren ist es ein riesiger Spaß, das traditionelle Weihnachtsballett vorzuführen und für jeden Zuschauer zu einem Ballettgenuss werden zu lassen, auch wenn sie während der Vorführung endliche male das Kostüm wechseln müssen.

Am 6. 12 2009, um 11 Uhr, und am 28. 12 2009, um 15 Uhr, im Theater Nordhausen und am 19.12 2009, um 15 Uhr, im "Haus der Kunst" in Sondershausen werden die Aufführungen in einer märchenhaften Kulisse stattfinden.
Die Leiterin des Ballett Studios, Louiza Radeva, und die kleinen Balletttänzerinnen wollen ihr Bestes geben, damit die Aufführung " Der Nussknacker" wieder ein Erlebnis wird. Karten für die Vorstellungen gibt es im Theater Nordhausen und bei der Sondershausen- Information.


Natürlich ist auch der kleine Star, Magdalene Weigdt, im Alter von erst vier Jahren wieder mit dabei und bringt mit gekonnten Ballettschritten das Publikum zum Lachen.
Text und Fotos: Günter Herting
Geschichte vom Nussknacker (Foto: Günter Herting)
Geschichte vom Nussknacker (Foto: Günter Herting)
Geschichte vom Nussknacker (Foto: Günter Herting)
Geschichte vom Nussknacker (Foto: Günter Herting)
Geschichte vom Nussknacker (Foto: Günter Herting)
Geschichte vom Nussknacker (Foto: Günter Herting)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.