nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 18:51 Uhr
27.06.2009

nnz-Forum: Fußball, Krieg, Tod

Fußball die schönste Nebensache der Welt. Dazu gibt es eine nachdenkenswerten Beitrag im Forum der nnz...


Wie wahr wird dieser Ausspruch, wenn man die folgende Nachricht liest: Am Mittwoch, dem 24.06.09 wurde in den Medien mitgeteilt, Zitat: „Drei Soldaten sind im Einsatz für den Frieden gefallen.“ (Franz Josef Jung, Verteidigungsminister)

Aus dem Artikel ging weiter hervor, dass zumindest zwei der Soldaten aus einer Kaserne aus Bad Salzungen stammten, die in Afghanistan ums Leben kamen. Alle Politiker reagierten mit „Betroffenheit“. Aber was mich „betroffen“ macht ist, dass dieser Krieg schon an unsere Haustür klopft. Denn einer dieser gefallenen Soldaten ist der Fußballspieler Oleg Meiling vom Fußballverein SC Leinefelde 1912.

In der Saison 2006/2007 spielte er in beiden Spielen (9. Spieltag in Nordhausen und 24. Spieltag in Leinefelde) gegen Wacker mit. Die Ergebnisse sind angesichts dieser Meldung zurzeit unwichtig. SC Leinefelde 1912 wird auch in der kommenden Saison wieder Gegner von Wacker in der Thüringenliga sein aber leider ohne Oleg Meiling. Ich kenne ihn nicht persönlich, aber er gehörte zur „Familie“ der Thüringer Fußballspieler.

Es sollten andere Fußballspieler verschiedener Mannschaften, die der Bundeswehr angehören, in diesen, meiner persönlichen Meinung nach sinnlosen Krieg einberufen werden. Sie hatten bisher Glück. Aber wie lange noch?
Harald Dressler
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.