nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 15:19 Uhr
11.08.2008

Bäume müssen weg

Heute haben die Vorbereitungsarbeiten für die archäologischen Untersuchungen auf dem Parkplatz hinter dem Nordhäuser Rathaus begonnen. An dieser Stelle soll ein neues Mehrzweckgebäude entstehen. Vorher werden jedoch Bäume gefällt...


Auftakt der Vorbereitungsarbeiten war das Fällen von zwei Bäumen für die allerdings im Stadtgebiet wieder gleichwertiger Ersatz geschaffen wird. „Noch im Winter werden große und qualitativ hochwertige Bäume im Stadtgebiet als Ersatz gepflanzt“, sagte Stadtförster Axel Axt vom städtischen Amt Umwelt und Grünordnung. Unmittelbar nach den Fällungen rückten die Bagger an, um den Betonbelag des Parkplatzes zu entfernen. Anschließend werden die Archäologen mit ihren Arbeiten beginnen, die unter der Regie stehen des Thüringer Landesamtes für Archäologie und Denkmalpflege. Für die Ausgrabungen sind drei Monate veranschlagt.

Die Archäologen rechnen mit zahlreichen Funden hat doch bis zur Zerstörung im Jahr 1945 an dieser Stelle die Marktkirche gestanden, die damalige Hauptkirche der Stadt. Die Kirche stammt wahrscheinlich aus dem 14. Jahrhundert und habe neben romanischen Grundelementen auch historisch zeitgeschichtete Aufbauten gehabt. Oberhalb der Kirche befand sich darüber hinaus die Krämerstraße mit vielen kleinen Wohnhäusern, auch hier werden interessante Funde erwartet.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.