eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 21:12 Uhr
06.11.2023
Humboldt Gymnasium in Nordhausen

22. Sportass Ehrung

In einer festlichen Veranstaltung ehrte das Humboldt Gymnasium in Nordhausen die besten Sportlerinnen und Sportler der Schule bei der 22. Sportass Ehrung. Dieses alljährliche Event ist eine Hommage an die herausragenden Leistungen im Schulsport und würdigt die engagierten Athleten in verschiedenen Kategorien...

Die Preisträger der diesjährigen Ehrung wurden in den Kategorien "Durchstarter des Jahres", "Sportlerinnen des Jahres", "Sportler des Jahres", "Mannschaft des Jahres" und "Ehrenpreis" gekürt.
Die Gewinner:innen sind:

Durchstarter des Jahres:
- Lina Anders
- Emilia Fischer
- Amelie Burghardt

Mannschaft des Jahres:
- Leichtathletik Team
- Handball Team
- Triathlon Team
- Schwimm Team

Sportlerinnen des Jahres:
- Hanna Liebau
- Adele Szumodalsky
- Annbritt Henze
- Laetitia Konschak

Sportler des Jahres:
- Laurenz Stille
- Hannes Liebau
- Florian Happ
- Franz Stäter

Ehrenpreis:
- Lukas Gießler
- Katrin Berndt

Die sportlichen Erfolge der Schülerinnen und Schüler des Humboldt Gymnasiums können in diesem Jahr wahrlich beeindruckend genannt werden. Viele der Preisträger in der Kategorie "Sportler:in des Jahres" brachen nicht nur Schulrekorde, sondern zeigten auch außerordentliche Leistungen bei "Jugend trainiert für Olympia". Diese jungen Athleten glänzten in verschiedenen Sportarten und brachten ihr Talent und Engagement zur Geltung. Ein herausragendes Beispiel ist Lina Anders, die als "Durchstarterin des Jahres" zahlreiche Läufe gewann und sogar die Gesamtwertung des Nordthüringer Laufcups für sich entschied. Ebenso verdient das Schwimm-Team eine besondere Erwähnung, dass beim Bundesfinale in Berlin einen bemerkenswerten 11. Platz erreichte und somit das Humboldt Gymnasium auf bundesweiter Ebene würdig vertrat.

Ein weiterer Höhepunkt der Sportass Ehrung war die Auszeichnung von zwei engagierten Persönlichkeiten. Trainerin Katrin Berndt erhielt den Ehrenpreis für ihr hingebungsvolles Engagement und ihre herausragende Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern, die zu solch beeindruckenden Erfolgen geführt haben. Ebenfalls wurde Lukas Gießler mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet, um sein herausragendes Engagement in der Leichtathletik zu würdigen. Diese Anerkennungen unterstreichen das Engagement und den Ehrgeiz, der sowohl von den Schülern als auch den Betreuern an dieser Schule gelebt wird.

Die feierliche Veranstaltung war geprägt von einem abwechslungsreichen Programm, das die Gäste begeisterte. Die Sportbilder des Jahres wurden zunächst präsentiert, gefolgt von den Ehrungen der herausragenden Athleten:innen und Teams. Das Programm beinhaltete auch einen tollen Tanzauftritt von Leni Pawlak, Gesangsdarbietungen durch das Humboldt-Ensemble und den 11. Klasse Musikkurs sowie einen Auftritt von Carla Höpker.

Der Abend wurde durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Fördervereins des Humboldt Gymnasiums und des Landratsamtes Nordhausen ermöglicht. Diese Unterstützung ermöglichte nicht nur die Durchführung der Sportass-Ehrung, sondern auch die Anerkennung und Belohnung der harten Arbeit.

Das Humboldt Gymnasium in Nordhausen gratuliert allen Preisträgern herzlich und dankt allen Beteiligten für ihre Beiträge zur erfolgreichen Durchführung der 22. Sportass-Ehrung. Die Veranstaltung ist ein Zeugnis für die hervorragende sportliche Leistung und den Teamgeist, der an dieser Schule gefördert wird.
Christoph Keil
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr