tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 08:03 Uhr
06.09.2021
Gleisgrunderneuerung in der Dr.-Robert-Koch-Straße

Bauarbeiten werden vorfristig beendet

Aufgrund der Gleisgrunderneuerung in der Dr.-Robert-Koch-Straße kam es seit Ende Juni zu Behinderungen auf den Straßenbahnlinien 1 und 10 sowie im Straßenverkehr. Die Bauarbeiten gehen zügig voran, so dass bereits ab 16. September der Linienverkehr wieder aufgenommen werden kann. Was das für die Fahrgäste bedeutet, darüber haben jetzt die Nordhäuser Verkehrsbetriebe informiert

Nico Schacke und Sven Ruge (v. l. n. r.) von der beauftragten Straßen- und Gleisbaufirma Rohde beim Verlegen des Drainageschachts in der Dr.-Robert-Koch-Straße (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Nico Schacke und Sven Ruge (v. l. n. r.) von der beauftragten Straßen- und Gleisbaufirma Rohde beim Verlegen des Drainageschachts in der Dr.-Robert-Koch-Straße (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen)

„Bevor die Bauarbeiten endgültig beendet werden, wird es vom 13. September bis voraussichtlich 15. September nochmal zu Änderungen im Straßenbahnfahrplan kommen. Die Straßenbahnlinien 1 und 10, zwischen Bahnhofsplatz und Südharz Klinikum, entfallen in diesem Zeitraum. Als Ersatz verkehrt die Linie 4 (Bahnhofsplatz - Nordhausen/Ost und Gegenrichtung).

Zwischen den Haltestellen Theaterplatz und Südharz Klinikum wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, mit dem die Haltestellen Stolberger Straße, Wilhelm-Nebelung-Straße, Alexander-Puschkin-Straße in Richtung Südharz Klinikum bedient werden. Fahrgäste zur Haltestelle Dr.-Robert-Koch-Straße müssen wegen der Einbahnstraßenregelung mit dem Schienenersatzverkehr über die Haltestelle Südharz Klinikum fahren. Für die Haltestelle Dr.-Robert-Koch-Straße bitten wir unsere Fahrgäste, die eingerichtete Ersatzbushaltestelle in Richtung Stolberger Straße (auf Höhe der Verkehrsquerung zum EDEKA-Markt) zu nutzen“, informiert Stefan Länger, Betriebsleiter Straßenbahnverkehr bei den Nordhäuser Verkehrsbetrieben.

Anzeige MSO digital
„Wenn am 15. September dann die letzten Arbeiten abgeschlossen wurden, verkehren ab 16. September die Straßenbahnlinien 1 und 10 wieder gemäß Fahrplan. Der eingerichtete Schienenersatzverkehr entfällt damit. Auch die im Rahmen der Baumaßnahme eingerichtete Einbahnstraßenregelung für den Bereich Dr.-Robert-Koch-Straße entfällt somit ab 16. September.

Dei Nordhäuser Verkehrsbetriebe bedanken sich auf diesem Wege bei dem Ingenieurbüro und den beteiligten Firmen für die zügige Bauausführung und sehr gute Zusammenarbeit sowie bei EDEKA Schäfer und den Anwohnern für die Geduld“, so Länger weiter.

Informationen zum gültigen Fahrplan erhalten Fahrgäste im Internet unter www.stadtwerke-nordhausen.de, Rubrik Fahrplan. Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter/innen im Stadtwerke-Servicecenter gern unter 03631 629-170. Das Servicecenter hat täglich von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13.15 bis 17 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale gern unter 03631 639-215 oder 03631 639-216 zur Verfügung.

Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige