tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 13:42 Uhr
12.07.2021
Bleicherode stellt ambitioniertes Programm vor

Neustart Kultur mit alten Bekannten

Unter der Überschrift „Neustart Kultur“ wird die größte Landgemeinde Thüringens in den nächsten Monaten auf sich aufmerksam machen. Mit einem eindrucksvoll-hochwertigen Programm will Bleicherode „zurück ins Leben“, wie es Bürgermeister Frank Rostek heute in der Pressekonferenz ausdrückte. Das Konzept dafür ist reizvoll und soll nun von ausgewählten Profis in die Tat umgesetzt werden Ö

Haben viel zu zeigen: Robert Henning und Frank Rostek in der zweiten Reihe und Michael Manthey und Andreas Meyer vorne(v.l.n.r.)  (Foto: oas) Haben viel zu zeigen: Robert Henning und Frank Rostek in der zweiten Reihe und Michael Manthey und Andreas Meyer vorne(v.l.n.r.) (Foto: oas)

Eine zentrale Rolle nehmen beim umfassenden Neustart kultureller Aktivitäten zwei Männer ein, die sich seit vielen Jahren kennen und schätzen. Der Nordhäuser Andreas Meyer agiert seit letztem Jahr als Leiter des Stadtmarketings und hatte zuvor unter Zuhilfenahme seiner Vermarktungsfirma LK Marketing nicht nur die Championsleague-Spiele der THC-Handballerinnen abgesichert, sondern auch den Nordhäuser Kreissportbund zu einem der führenden und aktivsten des Landes avancieren lassen. Sein langjähriger Partner in Fragen hochklassiger Unterhaltung ist der Berliner Unternehmer Michael Manthey, dessen Eventfirma seit Jahrzehnten in der Südharzer Region aktiv ist und auch für die Faust-Rockoper auf dem Brocken oder die musikalische Gestaltung der EVN-Feste verantwortlich zeichnet. Manthey ist zum amtierenden Geschäftsführer des Bleicherode Kultur- und Heimatvereins bestellt worden, der schrittweise zu einem Träger und Organisator der vielfältigen Events werden soll, die sich die Bleicheröder vorgenommen haben. Dabei können sie auf das traditionsreiche Kulturhaus setzen, das schrittweise eine bauliche Ertüchtigung erfährt. Bürgermeister Rostek berichtete stolz, dass weitere 1,38 Millionen Euro an Fördergeldern in der nächsten Zeit in dieses Vorhaben einfließen.

Mit dem heute vorgestellten Veranstaltungsprogramm, das bis weit ins Jahr 2022 reicht, beleben die „Schneckenhengste“ aber nicht nur ihr Kulturhaus, sondern auch der Festplatz als wichtiger Treffpunkt entwickelt sich sukzessive zur Open-Air-Bühne. Andreas Meyer betonte, dass viele Ideen in dieser Konzeptentwicklung nicht nur dem Stadtmarketing und dem Tourismus, sondern hauptsächlich der Unterhaltung und der Lebensfreude in der Region dienen sollen. „Wir wollen hier ein kulturelles Zentrum wieder aufleben lassen“, verkündete er das Credo der Macher. „Das Kulturhaus auf ein neues Niveau heben und für alle Altersgruppen etwas bieten“, verspricht Meyer.

Michael Manthey sieht viel Charme im altehrwürdigen Kulturhaus und ist begeistert, in welch gutem Zustand es die Bleicheröder über die Jahre nach der Wende erhalten konnten. Natürlich sollen alle bisherigen Feste und Feiern vom Bergmannsfest und Karneval über die Abibälle bis hin zu privaten Feiern erhalten bleiben. Zugleich sollen aber neue Format die Zuschauer und Gäste aus der ganzen Region in den Ort locken. Auch das gut aufgestellte Kino will er in zukünftige Planung mit einbeziehen bzw. hat er es teilweise schon getan.

Energiegeladen ist gleich der Auftakt der diesjährigen Events. Am Freitag, dem 3. September erfreut eine große AC/DC-Rockshow die Fans der legendären australischen Hardrocker. Am darauf folgenden Tag (Sa, 4.September) kommen drei angesagte DJs zur RTL-Clubnight und am Sonntag soll es einen bergmännischen Frühschoppen geben.

Das erste Oktoberwochenende (vom 1.-3.) steht ganz im Zeichen des Oktoberfest, wenn in Festzelten für die Partygänger alles aufgefahren wird, was Spaß macht. Eine Krimilesung mit dem als Kommissar Overbeck bekannten Schauspieler Roland Janowsky schließt sich am 9. Oktober im Kulturhaus an. Ende November stürmen die Kinder das Kulturhaus, wenn das beliebte Duo Jan & Henry gastiert (27.November).

Einen Kinder- und Bastelweihnachtsmarkt am Kino wird es geben, die Erwachsenen können sich am 18. und 19. Dezember in einer Musicalrevue „Vom Geist der Weihnacht“ verzaubern lassen, während sie gut essen oder am Jahresende (29. und 30. Dezember) mit „Faust íníRoll“ das Jahr ausklingen lassen.

Den Vorverkauf für alle Veranstaltungen ermöglicht der Ticketanbieter Eventim und in Bleicherode wird eine eigenständige Vorverkaufsstelle eingerichtet. Derzeit sind die Karten für das Septemberwochenende verfügbar, nacheinander folgen dann diejenigen für die anderen Events.

Die langfristige Vorarbeit soll allen Beteiligten Planungssicherheit geben, den Sponsoren ebenso wie dem Publikum und den Mitarbeitern, von denen es einige brauchen wird, wenn das ambitionierte Vorhaben sich zur Realität wandelt.

Ein neuer Catering-Service ist schon im „Bürgerhof“ etabliert, die Suche nach geeignetem und motiviertem Personal läuft auf Hochtouren und für die Teilzeitkräfte gibt es schon im Sommer Gastronomie-Workshops. Man müsse den Hut ziehen vor der Leistung der Vereinsmitglieder lobt Frank Rostek seine engagierten Bleicheröder und wirbt ausdrücklich um weitere Unterstützung für den „Neustart“ der Kultur in der Landgemeinde. „Wir haben die Zeit der Pandemie gut genutzt und freuen uns jetzt auf die Umsetzung“, sagte er. Auch sein Kulturausschussvorsitzender, Robert Henning, signalisiert breite Unterstützung: „Der politische Wille ist parteiübergreifend da, etwas Großartigem mit auf den Weg zu helfen.“

Über die städtische Internetpräsenz wollen die Akteure demnächst auch die Veranstaltunge der verschiedenen Ortschaften mit vermarkten und bald sollen die ersten Fortbildungen für Vereinsvorstände in vereins- und steuerrechtlichen Fragen stattfinden. Das wird in einigen Sportvereinen Erinnerungen hervorrufen, denn solche Weiterbildungen mit dozierenden Experten gehörten unter der Geschäftsführung von Andreas Meyer im KSB zum festen Jahresbestandteil.

Die Vermarktung der größten Thüringer Landgemeinde als Ort hochwertigen kulturellen Geschehens hat heute im Rathaus begonnen und könnte (so nicht ein neuerlicher Virenausbruch das Land wieder lähmt) zu einer schönen Erfolgsgeschichte werden. Wir halten Sie in der nnz auf dem Laufenden und präsentieren hier schon einmal einige der Highlights für das nächste Jahr, die im Laufe der nächsten Monate noch ergänzt werden sollen:
  • 9. Januar, 19.30 Uhr, Neujahrskonzert im Kulturhaus
  • 19.März, 20 Uhr, „Azzuro - Die urkomische Musicalkomödie“ im Kulturhaus
  • 23.April, 20 Uhr, „Eric Clapton Tribute Show Support: Jimmy Gee Band“ im Kulturhaus
  • 30.April, Walpurgisnacht gegenüber vom Klubhaus
  • 7.Mai, 20 Uhr, „SIXX PAXX - die beste Show in Deutschland für Frauen“ im Kulturhaus
  • 14.Mai, 19.30 Uhr, WOLFGANG STUMPH im Kulturhaus
  • 26.Mai „Bleicherode rockt“ auf dem Festplatz
  • 11.Juni, „A Tribute to Simon & Garfunkel“ mit Duo Graceland auf dem Festplatz
  • 1.-3.Juli Bergmannsfest
  • 13.August, 20 Uhr, FALCO meets MICHAEL JACKSON auf dem Festplatz
  • 27.August, 20 Uhr, „Die Zauberflöte“ mit Opera Classica Europa
  • 10.September, 19.30, Uhr PURPLE SCHULZ im Kulturhaus
  • 17.September, 19.30 Uhr, „Zauber der Travestie“ im Kulturhaus
  • 12.November, 19.30 Uhr GUNTHER EMMERLICH im Kulturhaus.
Olaf Schulze
Autor: osch

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige