tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 12:23 Uhr
11.07.2021
Vom Kirchplatz bis zum Gondelteich

Neustadt erleben

Breits vor dem Mittag waren die Neustädter Burgstraße, der Kurpark und die Plätze am Gondelteich gut gefüllt. Viele Familien, Wanderer, Radfahrer und Urlauber sind dem Aufruf und Motto „Neustadt erleben“ gefolgt. Noch bis 21.00 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm geboten…

Neustadt erleben (Foto: S. Witzel) Neustadt erleben (Foto: S. Witzel)
Endlich wieder raus und etwas erleben, das haben sich wohl heute die Besucher in Neustadt gedacht. Vom Kirchplatz bis zum Gondelteich laden Vereine mit verschiedenen Aktionen, Musikanten und Gastronomen zum Bummeln und Verweilen ein. Entstanden ist die Idee des Straßenfestes in der Burgstraße bereits im Winter vergangenen Jahres, als hier ein großer Weihnachtsmarkt geplant war, coronabedingt aber abgesagt werden musste.

Anzeige MSO digital
Heute nun konnte die Idee eines „Come Together“, wie es Ortschef Dirk Erfurt auch gern bezeichnet, umgesetzt werden und das sehr erfolgreich. Von Fachvorträgen bis zum Torwandschießen, von Flohmarktständen über selbstgemachte Pizza und Softeis – fast jeder Neustädter ist dabei, ob als Besucher oder Anbieter. Auch musikalisch wird den Gästen heute einiges geboten.

Um 14.30 Uhr gibt der offene Chor des Harzklubzeigvereins Neustadt/ Osterode im Kurpark ein kleines Konzert, am Gondelteich spielen um 15.00 Uhr die Blasmusikanten, um 17.00 Uhr können die Besucher in der St. Georg Kirche ein Gospelkonzert erleben und zum Abschluss ab 19.00 Uhr singt Kevin NEON live auf dem Kirchplatz. Sollte das Wetter nicht weiter so mitspielen, dann können sich die Gäste beispielsweise über die fortschreitende Sanierung des Neues Schlosses informieren. Zwischen 15.00 und 17.00 Uhr kann es besichtigt werden.
Sandra Witzel
Neustädter Burgstraße (Foto: Sandra Witzel)
Neustadt erleben (Foto: Sandra Witzel)
FFW Neustadt/ Osterode (Foto: Sandra Witzel)
Gondel (Foto: Sandra Witzel)
Neustadt erleben (Foto: S. Witzel)
Autor: swi

Kommentare
runkel-ete
12.07.2021, 11.53 Uhr
Schade, wieder einmal 0 Info im Vorfeld dazu
Wenn man mal irgendetwas von solchen Veranstaltungen im Vorfeld wüsste, bräuchte man sich nicht immer im Nachhinein über jegliche Unkenntnis darüber zu wundern. Ging mir hier schon 100-fach so. Es wird danach in der NNZ schön darüber berichtet, aber unter den eingetragenen Terminen in der NNZ oder der Stadt-Homepage findet man im Vorfeld nix dazu. Ich bin gern für einen Tipp empfänglich, wo und wie sich Leute wie ich, die up-to-Date sind, online bestens vernetzt und auch sonst nicht hinter dem Mond leben, über solche Veranstaltungen informieren können.
__________________________________________________
Anmerkung der nnz: In unserem Terminkalender kann jeder Veranstalter selbst seine Events eintragen: https://www.nnz-online.de/termine/termin_neu.php
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.