tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 11:31 Uhr
19.04.2021
CDU-Landratskandidatin Goedecke besucht Kreisbauernverband

"Landwirtschaft einer der wichtigsten Akteure!"

Die Landwirtschaft sei einer der wichtigsten Akteure im Landkreis Nordhausen, sagte Jeanette Goedecke auf ihre Wahlkampftour. Als Nahrungsmittelproduzent, Arbeitgeber und Landschaftspfleger seien Landwirte unverzichtbar...

Zum Bild: Jeanette Goedecke (Mitte) misst der Landwirtschaft eine große Bedeutung im Landkreis zu. Sie traf sich jetzt mit Bettina Pietzer, der Vorsitzenden des Kreisbauernverband und Geschäftsführerin Agrargenossenschaft Heringen (1.v.r.); Susann Goldhammer, der  Geschäftsführerin des Kreisbauernverbands Nordhausen (1.v.l.); Dr. Steffen Sendig (2.v.r.), dem Geschäftsführer der  Südharzer Landhand (Foto: CDU NDH) Zum Bild: Jeanette Goedecke (Mitte) misst der Landwirtschaft eine große Bedeutung im Landkreis zu. Sie traf sich jetzt mit Bettina Pietzer, der Vorsitzenden des Kreisbauernverband und Geschäftsführerin Agrargenossenschaft Heringen (1.v.r.); Susann Goldhammer, der Geschäftsführerin des Kreisbauernverbands Nordhausen (1.v.l.); Dr. Steffen Sendig (2.v.r.), dem Geschäftsführer der Südharzer Landhand (Foto: CDU NDH)


Die aktuelle Situation in der Landwirtschaft war Thema eines Treffens der CDU-Landratskandidatin Jeanette Goedecke mit dem Vorstand des Kreisbauernverbands. "Die Landwirte sind einer der wichtigsten Akteure im ländlich geprägten Landkreis Nordhausen", sagte Frau Goedecke beim Treffen. "Die Landwirtschaft ist Nahrungsmittelproduzent, Arbeitgeber, Steuerzahler, Landschaftspfleger und spielt eine wichtige Rolle beim Thema Ökologie und nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen", betonte die Landratskandidatin.

"Darüber hinaus haben wir uns über das Radwegenetz ausgetauscht. Wir haben über die Vorteile gesprochen, dabei vorhandene Wirtschaftswege zu nutzen und bei der Planung eines Radweges die Landwirte einzubinden", ergänzte die Kandidatin.

Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige