tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 09:38 Uhr
19.04.2021
Polizei

Mehrere Einbrüche am Wochenende

Am zurückliegenden Wochenende waren wieder mehrere Langfinger unterwegs. Eingebrochen wurde zum Beispiel in einen Discounter und in eine Schule...


Anzeige MSO digital
In der zurückliegenden Nacht wurde durch den Wachdienst ein Einbruch in den Discounter am Nordhäuser Rolandtor bemerkt. So waren von den Dieben zwei Türen gewaltsam geöffnet worden. Abgesehen hatten es die Unbekannten auf die Zigarettenboxen im Kassenbereich.

Gestern Mittag wurde ein Einbruch in die Montessori-Grundschule in der Hardenbergstraße in Nordhausen bemerkt. Dort hatten Unbekannte mehrere Türen gewaltsam aufgebrochen und PC-Technik sowie einen Fernseher im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro mitgenommen. Der Einbruch hatte sich laut Polizei in der Nacht vom Samstag zu Sonntag ereignet.

Zu beiden Straftaten sucht die Polizei Zeugen, die sich unter 03631/960 melden können.
Autor: psg


Kommentare

19.04.2021, 09.55 Uhr
echter nordhäuser54 | Mehrere Einbrüche am Wochenende
Wie wäre es denn wenn die Querdenker ihre unnötigen Spaziergänge wo sie Wochenende für Wochenende die Polizei in Trapp hält damit aufhören würde.
So könnten die Polizeibeamten vielleicht die ein oder andere Streife zur nächtlichen Zeit mehr fahren,und es würde etwas mehr zur Aufklärung solcher Straftaten beitragen.

6   |  14     Login für Vote
19.04.2021, 10.28 Uhr
Jörg Thümmel | tja echter nordhäuser...
den Bildern nach zu urteilen, sind die Beamten, die die Demonstration begleitet haben, Beamte der Bereitschaftspolizei EF und haben aber auch gar nichts mit dem normalen Streifendienst der Beamten der Polizeidirektion Nord zu tun.

12   |  0     Login für Vote
19.04.2021, 10.34 Uhr
Outsider | unqualifizierter Beitrag und eigentlich nicht zum Thema gehörend...
Hallo "echter nordhäuser54",

vielen Dank für Ihren unqualifizierten Kommentar, dessen Freischaltung eher fraglich erscheint. Über abenteuerlich konstruierte Zusammenhänge bis zu vollkommener Ahnungslosigkeit alles dabei :)
Offtopic:
Eher könnte man die Gegendemonstranten für die Polizei verantwortlich machen, da die Querdenker ja nur spazieren, aber nichts kaputt machen. Erst die Gegendemonstranten machen eine "Sperr-/Puffer-Zone" durch die Polizei notwendig.
Aber egal, darum geht es nicht.

Was mich eigentlich wundert, haben Märkte und Schulen keine Einbruchmeldeanlagen? Warum kommt man da überhaupt so leicht rein bzw. mit Beute wieder raus?
Wenn gesagt wird, die Schäden betrugen mehrere Tausend, dafür hätte man locker eine vernünftige Anlage installieren können.

10   |  3     Login für Vote
19.04.2021, 21.45 Uhr
Paul | Echter Nordhäuser
Die Polizei ist auch nicht dazu da, Demonstranten zu bedrohen. Zumal diese deutschen Bürger für ihre Bürgerechte Demonstrieren. Da wird keine Polizei benötigt. Denn Ausschreitungen gab es bis jetzt nur, weil die durch die Polizei provoziert werden sollten.
also sollten Sie mal nachdenken, bevor si solchen Hirnlo.... Mist schreiben.
Schönen Abend noch.

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige