tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 12:45 Uhr
13.01.2021
DRF-Fazit für Luftrettung 2020

Hohe Einsatzzahlen auch in der Corona-Pandemie

Trotz erheblicher Herausforderungen durch das Virus konnten die Luftretter durch schnell umgesetzte Maßnahmen an den Stationen, in der Werft, im Einsatzbetrieb und in der Verwaltung ihre Einsatzbereitschaft vollständig aufrecht erhalten. So auch der Nordhäuser Hubschrauber Christoph 37...

In Nordhausen aktiv: Christoph 37 (Foto: DRF Luftrettung) In Nordhausen aktiv: Christoph 37 (Foto: DRF Luftrettung)


Die Hubschrauber und Flugzeuge der DRF-Gruppe wurden 2020 insgesamt 39.971-mal alarmiert.

Der in Nordhausen stationierte Hubschrauber der DRF Luftrettung leistete im vergangenen Jahr insgesamt 1.354 Einsätze, davon 1.324 in der Notfallrettung und 30 zum Transport kritisch kranker oder verletzter Patienten zwischen Kliniken. 2019 wurde „Christoph 37” 1.384 mal alarmiert. Die drei in Thüringen stationierten Hubschrauber der DRF Luftrettung wurden 2020 zusammen 3.231 mal alarmiert.
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

13.01.2021, 13.41 Uhr
horschti14 | Danke
dafür an alle Einsatzkräfte und Beteiligten!!

7   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige