tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 23:02 Uhr
11.10.2020
nnz-Ergebnisdienst: Handball

Die erste Mammutaufgabe ist bewältigt

Die noch junge Spielserie hat bei den Handballer/innen des Nordhäuser SV erste Spuren hinterlassen. Von dem Extremprogramm mit 22 Begegnungen wurden 20 absolviert. Das mit Spannung erwartete Hauptspiel, dass der Männer in Werratal, konnten die Männer deutlich für sich entscheiden...

Es war ein Wochenende die die Nordhäuser Handballgemeinde voller Spannung erwartet hat. Außer die Frauen, deren erster Einsatz ebenso wie bei den Männer an diesem Spieltag am kommenden Spieltag gegen Werratal ist, sind nun alle Mannschaften in die Saison gestartet.

Anzeige MSO digital
Die Konstellation der Spielansetzungen gab einen ersten Aufschluss darüber ob der eingeschlagene Weg im Nachwuchs und bei den Erwachsenen der richtige ist. Da die Nordhäuser die erhofften Punkte einfahren konnten, scheinen sie derzeit im richtigen Fahrwasser zu fahren.

Landesliga Männer
HSG Werratal II Nordhäuser SV 22:27

Die Südharzer traten den Weg nach Breitungen in voller Besetzung an. Mit 14 Spielern im Gepäck sollte der Saisoneinstand mit einem Doppelpunktgewinn gefeiert werden. Die Zweite von Werratal hingegen wollte den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel erzielen. Die Augen waren auf die Partie gerichtet, da die anderen Teams der Staffel ihre Spielzeiten schon hinter sich hatten. Der Live Ticker aus Breitungen präsentierte von Beginn an eine faustdicke Überraschung.

Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV) Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)

Auch wenn Nordhausen mit der Zielstellung einer 2 Punkte Absicht nach Breitungen reiste, war das Selbstbewusste Auftreten der ersten Minuten doch Überraschend. Bereits nach 14 Spielminuten führte das Team von Trainer Matze (Mathias Thiele) 10:2. Einen Vorsprung den seine Schützlinge bis zur Halbzeit verteidigten (18:10).

Nach der Pause wurde die Partie intensiver. Die Gastgeber verzettelten sich dabei zu oft in Wortgefechte mit den Referees. Nordhausen verwaltete den Vorsprung und kam dadurch etwas von der spielerischen Linie ab. In der 37. Minute wurde es dann zum ersten mal beim Anschlusstreffer zum 15:20 wieder enger. In der 43. und 44. Minute waren die Gastgeber dann fast wieder in Schlagweite (18:22). Die Südharzer am Ende abgezockter, legten nach und gewannen verdient mit 27:22 ihren Saisonauftakt.

Christoph Keil/ Stefan Fuhrmann 8/ Lukas Fehling 4/ Marcel Effenberger-Kiel 8/ Philipp Keil/ Tim Hendrich/ Tim Boikat/ Ricardo Seeger 3/ Maximilian Kürschner/ Yannik Hund/ Jonas Frensel 1/Steven Balik/ Maximilian Hund 2/ Marvin Stopfel 1/

Verbandsliga weibliche Jugend D
Nordhäuser SV Thüringer HC II 18:10

Die Mädchen der D Jugend feierten einen Einstand nach Maß. Gegen die Zweite des Thüringer HC gelang ihnen ein Start Ziel Sieg. Mit einem guten Tempohandball überrannten sie in den ersten 18. Spielminuten die Gäste. Zur Halbzeit (11:3) gab es schon einige erstaunte Gesichter in der Halle. Bei den Nordhäusern überwog die Freude, während beim THC eine andere Stimmung vorherrschte.

Zwar kamen die Gäste im zweiten Spielabschnitt besser ins Spiel konnten aber die Nordhäuser Führung nicht gefährden. Ein guter und vor allem mannschaftlich geschlossener Auftritt der 11/12 NSV Mädchen zum Saisoneinstand.

Marie-Luise Schmidt 4/ Sophia Mainusch 1/ Hanna Broßat 1/ Mia Sophie Reinhardt 3/Leonie Nagler 1/ Charlieze Svenja Hörstmann/ Sandra Wegener/ Daria Nötzig/ Marie Krelle/ Charlotte Biedron/ Marlene Gräser 8

Verbandsliga männliche Jugend D
Nordhäuser SV II HSV Sömmerda 30:13

Die Gastgeber benötigten etwas Anlauf um die Partie unter Kontrolle zu bringen. Am Ende lief der Motor aber rund und Sömmerda konnte dem Druck nicht standhalten und verloren am Ende etwas zu hoch.

Die Gäste vom HSV hielten 10 Minuten dagegen (8:5) ehe sie die Hausherren ziehen lassen mussten. Binnen weniger Minuten eroberten diese beim 13:5 einen 8 Tore Vorsprung und zur Halbzeit lagen sie mit 9 vorn (16:7).

Auch im zweiten Durchgang warfen sie sich den Frust der vermeidbaren Niederlage in Erfurt von der Seele. Leider kamen dabei die spielerischen Akzente etwas zu kurz. Mit dem Erfolg wanderten sie gleich wieder auf Platz 3 der Tabelle.

Max Kleemann/ Arvid Sander 5/ Joko Kunte 7/ Jannis Ring/ Luis Schröder/ Moritz Emde 5/ Hannes Franke 1/ Max Constantin Ropte 6/ Silas Linsel 2/ Bennet Kiel/ Linus Rüdiger/ Leon Klawe 4/ Hannes Emil Lohoff

Verbandsliga männliche Jugend D
Nordhäuser SV I GA Bleicherode 50:14

Deutlich verlief die Partie in eine Richtung. Die Gäste von „Glück Auf“ hatte keine Chance gegen den Tempohandball der Nordhäuser. Mit diesem Ergebnis verteidigten diese souverän ihre Tabellenführung.

Marc Michael Gogsch 4/ Leon Moris Thielemann 4/ Lennart Kraus 2/ Til Liesegang 8/Damian Bachmann 20/ Louis Körber6/ Fabian Becker/ Laurenz Stille 6

Thüringenliga männliche Jugend B
ThSV Eisenach II Nordhäuser SV 21:14

Der Respekt war einfach zu groß. So konnten sich die Gastgeber nach 14 Minuten Schlagabtausch absetzen. Bis dahin sah das Spiel der Nordhäuser gar nicht so schlecht aus. Der Rückstand wuchs bis zur Halbzeit aber auf 11:4 an.

In der zweiten Halbzeit gingen sie dann beherzter ans Werk und knabberten am Vorsprung. Dieser schmolz zwischenzeitlich auf vier Tore zusammen um am Ende beim Stand von 21:14 wieder auf sieben anzuwachsen.

Für Nordhausen kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Sie haben deutlich unterstrichen, dass mit ihnen in dieser Saison zu rechnen ist. Mit mehr Wettkampfpraxis hätte es auch anders aussehen können.

Nils Warschkow 1/ Constantin Stenger 2/ Jonas Fabian Teichmann 1/ Hannes Reckziegel/ Friedrich Schulze 1/ Arvid Herzberg 2/ Philipp Schulz 7/ Oscar Hummitzsch/ Maximilian Watzke

Jugend E Turnier Jena
Teilnehmer: Nordhäuser SV III / HSG Saalfeld/Könitz II/ HBV Jena II/ Thüringer HC

In Jena gab es den ersten Corona bedingten Ausfall der Saison. Die Mannschaft der HSG Saalfeld/Könitz II konnte nicht am Turnier teilnehmen, da Spielerinnen aus dem Saale-Orla-Kreis der als Risikogebiet zählt zur Mannschaft gehören. So wurden aus vier Teilnehmern nur drei. Der Spielplan wurde geändert und eine weitere Spielrunde organisiert.

Nordhausen lief dabei mit einer veränderten Mannschaft auf. Wettkampfpraxis sammeln war die Zielstellung. Dieses Vorhaben gelang ihnen sehr gut. Ärgerlich wiederum, dass ein Verein nicht nur mit Mädchen auflief. Eigentlich waren diese Turniere den weiblichen Teams vorbehalten.

Nordhäuser SV III HBV Jena II6:0
Thüringer HC Nordhäuser SV III3:3
Nordhäuser SV III HBV Jena II2:8
Thüringer HC Nordhäuser SV III9:1
Nordhäuser SV III HBV Jena II1:3
Thüringer HC Nordhäuser SV III3:1


Jugend E Turnier Nordhausen
Teilnehmer: Nordhäuser SV I/ Nordhäuser SV II/ Behringen-Sonneborn/ ThSV Eisenach II

Ausrichter des Turniers war die Erste des NSV. Die Gastgeber liefen in beiden Mannschaften leicht verändert auf. Auch legten die Verantwortlichen das Augenmerk auf die Wettkampfpraxis.

Das Turnier selbst war wie angekündigt sehr kurzweilig. Die 09/10 jährigen zeigten einen selbstbewussten, temposcharfen und spielsicheren Handball für ihr Alter. Am Ende setzte sich Eisenach vor NSV I durch. Den dritten und vierten Platz belegten NSV II und Behringen/Sonneborn.

Nordhausen I Behringen/Sonneborn5:4
Nordhausen I Nordhausen II5:4
Nordhausen I ThSV Eisenach II1:4
Behringen/Sonneborn - Nordhausen I5:4
Nordhausen II - Nordhausen I5:5
ThSV Eisenach II - Nordhausen I6:9
Nordhäuser SV II Eisenach II5:6
Nordhäuser SV II Behringen/Sonneborn6:2
Eisenach II Nordhäuser SV II6:4
Behringen/Sonneborn Nordhäuser SV II5:7


Gesamtübersicht


Heimspiele

Verbandsliga weibliche Jugend D
Nordhäuser SV Thüringer HC II 18:10

Verbandsliga männliche Jugend D
Nordhäuser SV II HSV Sömmerda 30:13

Verbandsliga männliche Jugend D
Nordhäuser SV I GA Bleicherode 50:14

Jugend E Turnier Nordhausen
Nordhausen I Behringen/Sonneborn5:4
Nordhausen I Nordhausen II5:4
Nordhausen I ThSV Eisenach II1:4
Behringen/Sonneborn - Nordhausen I5:4
Nordhausen II - Nordhausen I5:5
ThSV Eisenach II - Nordhausen I6:9
Nordhäuser SV II Eisenach II5:6
Nordhäuser SV II Behringen/Sonneborn6:2
Eisenach II Nordhäuser SV II6:4
Behringen/Sonneborn Nordhäuser SV II5:7


Auswärts


Jugend E Turnier Jena
Nordhäuser SV III HBV Jena II6:0
Thüringer HC Nordhäuser SV III3:3
Nordhäuser SV III HBV Jena II2:8
Thüringer HC Nordhäuser SV III9:1
Nordhäuser SV III HBV Jena II1:3
Thüringer HC Nordhäuser SV III3:1


Thüringenliga männliche Jugend B
ThSV Eisenach Nordhäuser SV21:14


Landesliga Männer
HSG Werratal II Nordhäuser SV21:27


Abgesagt


Landesliga weibliche Jugend C
Nordhäuser SV HV 90 Artern
Thüringenliga männliche Jugend C
ThSV Eisenach Nordhäuser SV
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Die großen und kleinen Nordhäuser Handballer hatten zum Saisonstart viel zu tun (Foto: NSV)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.