nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:17 Uhr
07.09.2020
Feuerwehren im Einsatz

Großbrand in Bleicherode

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Nordhausen sind derzeit in Bleicherode im Einsatz. Wir haben erste Infos...

Großbrand in Bleicherode (Foto: privat) Großbrand in Bleicherode (Foto: privat)
Die Meldung ging bei den Rettungskräften kurz vor 8 Uhr ein. Ein als Lager genutzter Gebäudeteil der ehemaligen Möbelfabrik sei in Flammen aufgegangen. Ersten Angaben zufolge seien Menschen nicht zu Schaden gekommen. Wir werden weiter berichten.

Update 10.02 Uhr: Wie die Polizei mitteilt ging das Gebäude in der Niedergebraer Straße am Morgen, kurz vor 8 Uhr, in Flammen auf. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Dennoch brannte über die Hälfte des vermutlich als Lager genutzten Gebäudes ab. Personen wurden nicht verletzt.

Gegenwärtig ist die Kriminalpolizei am Brandort, um erste Spuren zur Brandursache zu sichern. Der Schaden wird vorläufig auf rund 50.000 Euro geschätzt.


Großbrand in Bleicherode


Update 10.53 Uhr: Die Feuerwehr ist weiterhin mit Löscharbeiten beschäftigt, da das Feuer noch nicht komplett eingedämmt werden konnte. Rund um den Brandort kommt es derzeit zu Verkehrsbehinderungen. Die Erzberger Straße und Niedergebraer Straße sind aktuell noch voll gesperrt.
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
Großbrand in Bleicherode (Foto: S. Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

07.09.2020, 12.26 Uhr
Marcel82 | Bleicherode,
und wieder wird wohl ein Gebäude aus dem Stadtbild endgültig verschwinden. Zumal noch Arbeiten daran stattfanden es zu erhalten. Sehr schade drum wieder verschwindet ein Teil der Bleicheröder Geschichte.
Glücklicherweise ist wohl niemand weiter zu schaden gekommen stand jetzt. Wohl die einzig positive Nachricht.
Sollte sich jedoch herraustellen das nachgeholfen wurde, muss alles daran gesetzt werden den jenigen zu finden und zur Verurteilung zu ziehen.
Kompliment auch an die Feuerwehr Bleicherode die in diesem Gebiet wohl auch noch schlimmeres verhindern konnte. Da im Umfeld ja auch noch bewohnte Häuser stehen.
Funkenflug hätte da noch mehr Unheil anrichten können nochmehr als so schön.

5   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.