nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:46 Uhr
15.03.2020
Verträge generiert

Batteriezellen cerman.power+ aus NDH

Envites Energy innoviert ein neues Batteriesystem cerman.power+ aus Nordhausen. Mit Batteriezellen, die eine neue Generation keramisch, trockener und kühl bleibender Hochleistungszellen begründen und für viele Anwendungen geeignet sind. Jetzt konnten dazu Abnahme- und Liefervereinbarungen geschlossen werden, ein Meilenstein ist somit erreicht…

Zellen (Foto: Werksfoto) Zellen (Foto: Werksfoto) Das sind konkrete Zellen in Hochleistungsausführung. 10 Ah Kapazität. Belastbar regular mit 300 A. Nur so warm wie etwa 26 Grad Badewasser. Keramisch. Langlebig. Sicher. Trocken. Gut. Cerman.Power+. neu aus Nordhausen. Foto. Werksfoto.

Envites Energy aus Nordhausen liefert nicht nur Lithium- Zelltechnologie, sondern - made in Germany - können auch innovative Batteriesysteme neuer Generation geliefert werden. Jetzt wurden erste Eckdaten der noch 2020 in Serie zu liefernden Lithium-Batteriesysteme bekannt. Cerman.power+ soll Batteriezellen produzieren, in einer aufzubauenden Fabrikation in Mitteldeutschland.

digital
Diese gehen in verschiedene Anwendungen, für ein Großprojekt wird ein stationäres Batteriesystem mit einer betriebstechnischen 6C Belastung, also eine in dem Marksegment höhere Belastungsrate für die Batteriezellen, geliefert.

Zusätzlich wurde für den Automotivbereich eine Abnahme- und Liefervereinbarung geschlossen, die den Bereich Bordnetz-Starterbatterien (SLI) betrifft. Beteiligt ist hier auch ein qualifizierter Zulieferer aus Deutschland.

Das cerman.power+ -System 2020 bietet mit C-Rate 6 & langer Lebensdauer für große MW Lithium-Batteriebaugruppen für den stationären Einsatz vorzügliche Eigenschaften. In der Regel müssen Batteriesysteme mit Entladeraten oder Belastungen mit 6C insbesondere aufwändig gekühlt werden. Denn Lebensdauern mit garantierten 15.000 Zyklen (80% DoD) im stationären Einsatz werden somit ermöglicht.

Das bedeutet für viele Anwendungen auch eine kalendarische Betriebslebensdauer von über 10 Jahren, wenn Winter/Sommerbetrieb – 25`C bzw. +40°C. Cerman.power+ Batteriezellen werden auch bei hohen Belastungsraten nur etwa 26 °C warm, somit reduziert sich bei hoher Lebensdauer der Aufwand auf Systemebene, die Kosten reduzieren sich über die gesamte Lebensdauer. Im Vergleich können Lebensdauern erreicht werden, die LTO Systeme erreichen können.

Selbstverständlich ist die Batteriesystemtechnik am Markt erprobt und es werden die Zulassungsanforderungen erfüllt. Noch 2020 werden Systembaugruppen Lithium-Ionen-Batterien in Deutschland ausgeliefert (Nutzungsfertig). Der deutsche Premiumhersteller für Elektrofahrzeuge hat sich vorbehalten, Details zu dem SLI Projekt später zu veröffentlichen und zu konkretisieren.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

16.03.2020, 07.16 Uhr
Christian79 | Grundsätzlich hört es sich positiv an...
Aber wie schätzen sie den Marktpreis ein ?
Ich müsste ca. 330 € für 1kWh bezahlen inklusive MwSt.
Ok nur mit Garantierten 10.000 Landungen können sie da nur ungefähr mithalten?
Mfg

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.