nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 15:37 Uhr
19.02.2020
Anomalien im Boden an der Theaterbaustelle

Gutes und Trauriges zu den Bombenfunden

Nach aktuellem Stand ist keine weitere Bombe vor dem Theater zu entschärfen. Das teilte soeben die Pressestelle der Stadt Nordhausen mit. Morgen sollen die beiden restlichen Anomalien erforscht werden. Getrübt wird diese Nachricht von einem Todesfall...

Helmut Zinke (Foto: Stadt Nordhausen) Helmut Zinke (Foto: Stadt Nordhausen)
Helmut Zinke, ehemaliger Leiter des Munitionsbergungsdienstes Erfurt und Ehrenbürger der Stadt Nordhausen, verstarb im Alter von 89 Jahren

Wie die nnz schon berichtete fanden heute die Untersuchungen der festgestellten Anomalien am Theater Nordhausen durch die Firma Tauber Delaborierung statt. Wie der Sprengmeister Andreas West aktuell mitteilte, wurden bisher keine Bombenblindgänger aufgefunden.

Bei den bisher geöffneten sieben Verdachtspunkten handelte es sich nach Angaben der Firma um Metallrückstände. „Über die Ergebnisse der Untersuchungen sind wir Stand heute, am 19. Februar 2020, als Stadt Nordhausen erst einmal erleichtert,“ so Oberbürgermeister Kai Buchmann.

Die Firma Tauber Delaborierung wird morgen früh die Untersuchungen an zwei weiteren Verdachtspunkten fortsetzen, da hier die Arbeiten noch bis in die Abendstunden andauern würden.

„Die gute Nachricht für heute wird allerdings durch eine schlechte Nachricht eingetrübt. Wie wir aus Familienkreisen erfahren haben, ist heute Helmut Zinke, Ehrenbürger der Stadt Nordhausen, verstorben. Unsere Gedanken sind aus diesem Grund heute bei der Familie unseres Ehrenbürgers,“ zeigte sich Buchmann sichtlich bewegt. „Mit Helmut Zinke haben wir einen allseits anerkannten Menschen verloren, der gemeinsam mit seinem Team unter großem Risiko mit seiner Arbeit noch mehr Opfer und Zerstörung, auch weit nach Kriegsende, in unserer Stadt verhindert hat. Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten und im Geiste immer mit Demut gegenüberstehen, so der Oberbürgermeister abschließend.

Helmut Zinke wurde am 20. August 1930 in Dippach in Westthüringen geboren. Er war Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und zahlreicher weiterer Auszeichnungen. Bereits am 7. Oktober 1969 hat der Stadtrat Nordhausens Helmut Zinke in Anerkennung seiner Verdienste als Leiter des Munitionsbergungsdienstes Erfurt zum Ehrenbürger der Stadt Nordhausen ernannt. Bis Mitte 1969 konnte er 106 Blindgänger in Nordhausen unschädlich machten. Helmut Zinke hat in seiner langjährigen Dienstzeit als Sprengmeister 800 Bombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg entschärft, davon fast 250 Bomben allein in der Stadt Nordhausen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.02.2020, 17.48 Uhr
Neelix | Helmut Zinke
Er wird nie vergessen sein, möge er in Frieden ruhen. Herzliches Beileid seiner Familie.

6   |  1     Login für Vote
19.02.2020, 19.37 Uhr
Pe_rle | Helmut Zinke
er hat uns lange Zeit von den Überbleibseln des 2.Weltkrieges befreit
Wir sind Ihm zu Dank verpflichtet
Danke Helmut Zinke

5   |  0     Login für Vote
19.02.2020, 23.30 Uhr
Andreas Dittmar | Ich schließe mich da an
Mein Beileid an die Familie, die Angehörigen und allerhöchsten Respekt vor seinem Lebenswerk.

Wer 800 Mal den Tod besiegt, hat das Recht einmal zu verlieren....

4   |  0     Login für Vote
20.02.2020, 16.03 Uhr
Paulinchen | Diesem Mann, haben...
... wir Bürger der Stadt Nordhausen sehr viel zu verdanken.

Daher mein Vorschlag : Für seine vielen, gefährlichen Einsätze, hat er auf jeden Fall einen Stolperstein in der Nähe des Rathauses (Stele für die Opfer des 3.u.4.April 1945) verdient. Ehre, wem Ehre gebührt.

2   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.