nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:12 Uhr
14.10.2019
Das Deutschlanddwetter

Morgen wird's noch wärmer!

Am Dienstag bekommen viele noch einmal goldenes und warmes Oktoberwetter. Im Westen ziehen jedoch schon Regenwolken auf, die einen Wetterwechsel ankündigen. Ab Mittwoch ist es dann überall kühler und wechselhafter.

wetter (Foto: weteronline) wetter (Foto: weteronline)


Der Dienstag startet verbreitet freundlich. Schon am Vormittag ziehen aus Frankreich dichte Wolken auf. Nachmittags und abends wird man etwa bis zu einer Linie "Bremen-Allgäu" nass. Ab und zu sind auch kräftige Schauer oder Gewitter dabei, bei denen der Wind stürmisch auffrischt. Unter den Wolken bleibt es dann bei Höchstwerten unter 20 Grad. Sonst erwärmt die Sonne die Luft noch einmal auf bis zu 24 Grad.

Anzeige MSO digital
Am Mittwoch erreichen die Regenfälle auch den Osten Deutschlands, im Tagesverlauf wird es aber rasch trockener. Von Benelux her zieht aber schon neuer Regen auf. Im Süden bleibt es trocken und oft auch sonnig. Dort werden noch einmal bis zu 20 Grad gemessen, ansonsten sind es nur noch um 15 Grad.

In der zweiten Wochenhälfte geht es bei ähnlichen Temperaturen mit einem Wechsel aus Sonne, Wolken und etwas Regen weiter. Am freundlichsten sieht es im Südosten aus. Am Wochenende kommen aber auch dort voraussichtlich mehr Wolken an.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.