nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 22:02 Uhr
18.09.2019
FSV Wacker 90 U 15

Nach Startschwierigkeiten am Ende souverän

Zum 4. Spieltag in der Kreisoberliga Quali Staffel 3 erwartete die U15 von Wacker Nordhausen den Nachwuchs von Glückauf Bleicherode. Beide Teams waren zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen, allerdings hatte Bleicherode bis dahin erst eine Partie bestritten.



Die Wacker-Jungs gingen als Favorit ins Spiel und wollten dies auch von Beginn an zeigen. Die Partie verlagerte sich von Beginn an in die Hälfte der Gäste. Eine kleine Unaufmerksamkeit auf Seiten der Heimmannschaft ließ aber nach 5 Minuten erst einmal Bleicherode jubeln, als ein Gästeangreifer ein langen Ball erlaufen konnte und im 1-gegen-1 Torhüter Ludwig Meinecke besiegen konnte.

Der Schock war aber nur von kurzer Dauer. So langsam kam das Team um Kapitän Till Großer immer besser in die Partie und nutzte seine spielerischen Vorteile zunehmend. Zwingende Torchancen blieben dennoch Mangelware. Der letzte Pass war oft ungenau oder die Wackeren versuchten es zu umständlich. Nach 22 Minuten war dann endlich der Bann gebrochen. Leon Goldhorn dribbelt nach innen, lässt zwei Gegner stehen und schießt den Ball aus 18 Metern unten rechts in die Ecke. Kurz vor der Halbzeit war es dann noch Iannis Campan, der mit einem sehenswerten auf 2:1 stellte. Er bekam den Ball an der rechten Außenlinie, zieht nach innen, lässt dabei 4 Bleicheröder aussteigen und versenkt die Kugel ebenfalls unten rechts im Eck.

Nach der Pause fand das Spiel nahezu ausschließlich in der Hälfte der Gäste statt. Gleich zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Iannis Campan, der einen zu kurzen Abschlag des Keepers abfangen konnte und im 1-gegen-1 sicher vollendete. In der 42. Minute belohnte sich dann der stark aufspielende Luca Steinke mit seinem Treffer zum 4:1. Wiederum nur zwei Minuten später war es wieder Leon Goldhorn mit seinem zweiten Treffer, der das Ergebnis auf 5:1 erhöhte. Aber damit noch nicht genug. Das 6:1 in der 47. Minute ging wieder auf das Konto von Iannis Campan, der die Gäste wie Slalomstangen umkurvte und sicher einschob. Einen tollen Angriff über die rechte Seite schloss Sandrino Werner im Nachsetzen zum 7:1. Gleicher Spieler bereitete auch die Treffer Nummer 8 und 9 vor, welcher von Lorenz Thumann und Hugo Wattenbach verwertet wurden und er setzte auch setzte auch den letzten Heimtreffer in die Bleicheröder Maschen. Durch eine kleine Unkonzentriertheit kamen die Gäste dann noch zum 10:2 Anschlusstreffer.

Ein weiteres sehr gutes Spiel der Wacker-U15, die so langsam immer mehr an Stärke gewinnt und zeigt, dass einige Abläufe automatisch von der Hand gehen.

FSV Wacker 90: 1 Ludwig Meinecke 9 Till Großer, 12 Niklas Hahn, 21 Pascal Günther, 20 Nick Hartmann (8 Connor Dünkel/36.) 6 Leander Heiser, 7 Luca Steinke, 13 Leon Goldhorn (3 Lorenz Thumann/49.) - 14 Sandrino Werner, 10 Iannis Campan (18 Hugo Wattenbach/48.), 5 Louis Frodl (11 Basafa Maliki/36.)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
Wacker U15 (Foto: FSV Wacker 90)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.