nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 20:18 Uhr
07.09.2019
Herbstmarkt mit einer Überraschung

Zwei Suppenkönige für Ilfeld

Wenn in Ilfeld Herbstmarkt gefeiert wird, dann ist die Suppenverkostung am Samstagmittag der große Publikumsmagnet. Um die Mittagszeit füllte sich das Festzelt rasch. Die ersten Suppentester waren überpünktlich. Am Ende gab es eine Überraschung…


Manch einer brachte gleich seine eigene Tasse mit. Um 12 Uhr öffneten die Damen hinter den Tresen die Deckel der großen Suppenterrinen mit jeweils 15 Liter dampfender Linsensuppe. Wer die Suppen gekocht hatte, blieb bis abends geheim. Sechs verschiedene Linsensuppen sollte das hungrige Publikum in diesem Jahr zum Ilfelder Herbstmarkt verkosten und kürte erstmals zwei Sieger. Sowohl der Koch des Wirtshauses Netzkater, Herr Pohl, als auch Petra Leipnitz und Marlies Grun vom RSV Ilfeld trafen den Geschmack der Tester am besten - die Suppen mit der Nummer 1 und der Nummer 4.

Mit ihren Suppen ins Rennen gegangen waren auch das Hotel Harzparadies (Suppe 6), die Fleischerei Fessel (Suppe 2 und Platz 2), das Seniorenwerk Sonnenhof Ilfeld (Suppe 5 und Platz 3) und die Eisfelder Talmühle (Suppe 3 ).

Außerhalb des Zeltes herrschte Markttreiben im Kurpark: An rund 30 Ständen konnten die Besucher regionale Produkte kaufen, aber auch Kleidung, Schmuck oder Lederwaren, Strick- und Häkelwaren oder Zwiebelzöpfe. Für die Kinder gab es neben einer Hüpfburg erstmals auch ein Kettenkarussell.

Ortschaftsbürgermeisterin Petra Gerlach konnte außerdem insgesamt 850 Euro Spenden für den Hexenspielplatz entgegennehmen. 500 Euro von der Wohnungsbaugenossenschaft Südharz, die in Ilfeld 30 Wohnungen vermietet. Weitere 300 Euro vom Neustädter Waldbadförderverein sowie 50 Euro vom Kindergartenförderverein. „Aktuell haben wir rund 2000 Euro auf dem Spendenkonto“, sagte Petra Gerlach. Auch zum Herbstmarkt wird beim Kuchenbasar der Kirchgemeinde und des Ilfelder Grundschulfördervereins für das neue Spielareal gesammelt. Der neue Spielplatz soll den in die Jahre gekommenen im Kurpark ersetzen.

Am Sonntag beginnt der Herbstmarkt um 10 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, im Anschluss wird Blasmusik gespielt, ehe die Mädchen und Jungen der Ilfelder „Rappelkiste“ ein Programm zeigen. Außerdem stellt Norman Lehmann, der neue Jugendkoordinator für Harztor, seinen „Mobilen Jugendtreff“ vor.

In einigen Verkaufs- und Informationsständen wechselt das Angebot. „Ein Besuch des Ilfelder Herbstmarktes lohnt sich also auf jeden Fall an beiden Tagen“, hofft Ortchefin Petra Gerlach auch am Sonntag auf viele Gäste.
Susanne Schedwill
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
Herbstmarkt in Ilfeld (Foto: Susanne Schedwill)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.