nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 08:31 Uhr
13.08.2019
Der Verein Trauerwelten lädt ein

Seminar für trauernde Menschen

Trauer ist die heilsame Antwort des Herzens auf Verlust, Trennung und Abschied. Trauer ist Gefühl, oder besser gesagt: eine Vielfalt von Gefühlen. Trauer ist Liebe. Deshalb bedarf Trauer der Beachtung und will leben, darf nicht verdrängt werden, denn sonst macht Trauer krank.

Oft berichten Trauernde entsetzt, man habe ihnen geraten, sie müssten loslassen. Aber sie könnten und wollten es auch gar nicht. Vor nichts hätten sie mehr Angst, als dass sie durch dieses Loslassen den Verstorbenen vergessen könnten. Viel lieber würden Sie alle Erinnerungen fest einzementieren und bewahren. Doch die Menschen um den Trauernden herum raten, dass es an der Zeit sei, nun langsam loszulassen, um mehr und mehr wieder ins Leben zurückzukehren, beim nächsten Karneval wieder auf dem Tisch zu tanzen. „Ach Hilde, wir kennen Dich nicht mehr wieder. Du musst doch mal wieder die Alte werden. Das ist jetzt schon 5 Monate her. Bald ist Schützenfest. Da kommst Du einfach mit, dann kommst Du auch mal auf andere Gedanken.“

Es geht nicht darum, loszulassen, sondern vielmehr darum, dieser schmerzlichen Seite der Liebe zum Verstorbenen Raum zu geben, sie zu leben und ins Leben zu integrieren, somit dem Verstorbenen einen Platz in sich zu geben.

Dazu lädt das Seminar für Trauernde ein, gibt Raum und Zeit, die Liebe zum Verstorbenen zu bewahren und diese Liebe nun in dieser schmerzlichen Form zu leben. Die intensive Beschäftigung mit der eigenen Trauer als Lebensgefühl und Lebensperspektive kann ein enormes Maß an Kreativität und Selbstbewußtsein stärken und freisetzen.

Das neue Seminar beginnt Anfang September in den Vereinsräumen in der K.-Kollwitz-Str. 8 und dauert bis Anfang Dezember. Es findet im 14-tägigen Rhythmus statt jeweils donnerstags von 18.00 – 19.30 Uhr.

Die Leitung des Seminars hat P. Tobias Titulaer. Das Angebot ist kostenlos. Anmeldung bitte telefonisch beim Verein TrauerWelten e.V. (0 36 31-97 38 10). Weitere Infor­mationen zum Verein TrauerWelten e.V. finden Sie auch im Internet unter www.trauerwelten.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.