nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Sa, 13:12 Uhr
22.06.2019
Ein Blick in die Statistik

Handwerk hat goldenen Boden

Im ersten Vierteljahr 2019 erwirtschafteten die zulassungspflichtigen Handwerksunternehmen in Thüringen nach vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik 8,3 Prozent höhere Umsätze als im gleichen Zeitraum des Vorjahres...

Gleichzeitig waren Ende März 0,2 Prozent mehr Beschäftigte in den Unternehmen tätig als ein Jahr zuvor. Deutschlandweit stieg die Zahl der Beschäftigten um 0,7 Prozent, während sich die Umsätze um 6,4 Prozent erhöhten.

Anzeige MSO digital
Zwischen den einzelnen Gewerbegruppen verlief die Entwicklung recht unterschiedlich, wobei die Umsätze durchweg höher ausfielen als im ersten Vierteljahr 2018. Spitzenreiter waren mit einem Umsatzplus von 15,1 Prozent die Handwerker im Bauhauptgewerbe (Beschäftigte: + 1,6 Prozent). Deutlich höhere Umsätze als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres erzielten auch die Handwerker im Ausbaugewerbe mit einem Zuwachs von 7,5 Prozent (Beschäftigte: + 0,5 Prozent).

Auch die Handwerker im Gesundheitsgewerbe (+ 6,0 Prozent) sowie im Kraftfahrzeuggewerbe (+ 5,6 Prozent) konnten ein Umsatzplus verzeichnen, das jeweils auch mit einem Beschäftigtenanstieg um 2,3 Prozent bzw. 0,7 Prozent einherging. Höhere Umsätze als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres erzielten auch die Handwerker für den gewerblichen Bedarf mit einem Zuwachs von 5,3 Prozent (Beschäftigte: - 0,5 Prozent), für den privaten Bedarf mit einem Plus von 4,6 Prozent (Beschäftigte: - 1,8 Prozent) sowie die Handwerker im Lebensmittelgewerbe mit einem Anstieg um 1,2 Prozent (Beschäftigte: - 2,2 Prozent).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

22.06.2019, 14.57 Uhr
5020EF | Wie wahr!
Handwerk ist Gold.

Ich danke meinem Handwerker noch immer für die schnelle und kostengünstige Reparatur meiner Mischbatterie in der Küche!

(Der arme Mann musste fast zum Schlangenmenschen mutieren... und hat sich keine Sekunde beschwert! *Respekt*)

Aber wir brauchen laut Regierung mehr Laber- und "wir-haben-uns-alle-ganz-dolle-lieb"- Experten... die können aber leider keine Reparaturen durchführen oder habe nur ich den Eindruck?

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.