nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 07:00 Uhr
25.04.2019
Fahrradschlösser im Test

Nur 5 von 20 sind gut

Von 20 Fahrradschlössern im Test sind nur 5 gut – meist Schwergewichte. Andere Modelle ließen sich zu leicht knacken, einige enthalten Schadstoffe, ein Schloss ist korrosionsanfällig. Die Stiftung Warentest hat für die Mai-Ausgabe der Zeitschrift test Bügel-, Falt- und Kettenschlösser zu Preisen von 28 bis 128 Euro geprüft, die eine hohe Sicherheit versprechen...

Sicher ist sicher (Foto: Stiftung Warentest)
Das preiswerteste gute Modell im Test ist ein Bügelschloss und kostet 36 Euro. Die Ergebnisse reichen von gut bis mangelhaft.

Sichere Schlösser sind oft schwer. Die sehr gut und gut schützenden Modelle wiegen zwischen 1,3 und 2,6 Kilogramm. Sie hielten den Aufbruchsversuchen mit Bolzenschneidern, Sägen, Zangen und anderen Werkzeugen am längsten stand. Ob oder wie schnell ein Schloss zu knacken ist, macht den Unterschied aus, denn Diebe stehen unter Zeitdruck. Von den Modellen im Test schneidet jedes vierte in der Aufbruchssicherheit nur ausreichend oder mangelhaft ab. Besonders leicht ließen sich ein Falt- sowie ein Kettenschloss aufbrechen.

Eine kleine Sensation gelang einem Bügelschloss (New York Lock LS von Kryptonite), denn es wehrte im Test nicht nur Bolzenschneider und Säge ab, sondern hielt auch zwei Minuten lang einem kreischenden Akku-Winkelschleifer stand. Allerdings schnitt es in der Schadstoffprüfung nur ausreichend ab. Der Mantel des Schlosses enthält den fortpflanzungsgefährdenden Weichmacher DEHP in einer Menge, die ab Mitte 2020 verboten ist.

Der Test Fahrradschlösser findet sich in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/fahrradschloss abrufbar
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

25.04.2019, 13.08 Uhr
Realist 1.0 | Es gibt da eine tolle Faustformel für den Kauf eines Fahrradschlosses
Der Preis Fahrradschlosses sollte mindestens 10 Prozent des Fahrrad Werts betragen sollte, aber wer sich für Fahrrad ein Falt oder Bügelschloss von Abus kauft ist meistens immer auf der sicheren Seite, die sind wirklich ihr Geld wert. Es gibt ja heute sogar noch Menschen die glauben sie könnten ihr Fahrrad mit einem Zahlenschloss oder mit einem billig Schloss von Baumarkt gegen Diebstahl sichern, so etwas nennt man Grob Fahrlässig.

1   |  0     Login für Vote
25.04.2019, 14.27 Uhr
Psychoanalytiker | Lieber Realist ...
... es mag ja sein, dass Sie Schlössern der Firma ABUS wohl gesonnen sind, ich will Ihnen den Glauben daran auch nicht nehmen. Auf der eigenen Suche nach einem Fahrradschloss stieß ich aber auf ein YouTube-Video, in dem der Fahrradhändler "vit:bikes" seine Favoriten vorstellt. Die dort gezeigten Test's waren vom Ergebnis her tatsächlich nicht schlecht, "geknackt" wurden aber letztendlich innerhalb von etwa zwei Minuten alle (Falt-)Schlösser. Selbst das angeblich BESTE aller Abus Schlösser, das "Bordo Granit X-Plus" (Sicherheitsstufe 15 von 15) war kein Problem, allerdings mit Aufsetzen des Bolzenschneiders auf dem Gehweg. Nun soll soetwas durch hohes Anbringen des Schlosses vermieden werden, wer aber einen "Tiefeinsteiger" besitzt, wird dies kaum bewerkstelligen können.

Hinsichtlich der Zahlenschlösser habe ich bisher nur gute Erfahrungen. Allerdings sind Schlösser mit nur vier Zahlen, wie sie auch von Abus bei einem der "Bordo Granit"-Schlösser eingesetzt werden, weniger geeignet, als 5-fach Zahlenschlösser.

Wer tiefgründig sucht, findet im Internet recht gute Schlösser, auch mit Zahlenschloss, aber eine Fahrradversicherung muss auch sein .....

1   |  0     Login für Vote
25.04.2019, 15.26 Uhr
Realist 1.0 | @Psychoanalytiker
Die Hauptaufgabe eines Fahrradschlosses ist es denn Wiederstandszeitwert zu erhöhen, das bedeutet die Zeit die ein geübter Dieb braucht um das Schloss mit geeigneten Mitteln zum Schlossknacken braucht zu erhöhen.Ich selber komme aus der Schlosser Branche, und habe aus schlechten Erfahrungen gelernt, an meinen Fahrrad verwende ich ein Abus Granit X-plus Bügelschloss, das auch schon etliche Male getestet wurde,in einer Testsendung hat sich ein Schlosser Meister eine knappe Stunde mit Metallsäge,Winkelschleifer Eisspray und anderen Mitteln ausgetobt bevor er es offen hatte.Was ihr Argument mit den Zahlenschlösser und Billig Schlösser angeht, das kann ich wiederlegen. Ich selber hatte mal das Erlebnis das einer Bekannten der Fahrradschlüssel geklaut wurde, das Fahrrad stand vor dem Lidl angeschlossen, ich habe nicht mal eine Viertelstunde mit einem Seitenschneider gebraucht um das Schloss zu knacken, und es hat keine Sau interessiert.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.