nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 12:36 Uhr
09.03.2019
Das Wetter am Wochenende

Wechselhaft mit Sturmböen

Heute Mittag und im weiteren Verlauf rasch wechselnde Bewölkung und zeitweise Schauer, am Nachmittag und am frühen Abend auch einzelne kurze Gewitter. Höchsttemperaturen 9 bis 13, im Bergland 4 bis 9 Grad. Frischer bis starker Wind aus Südwest bis West mit Sturmböen, im Nachmittagsverlauf in Schauernähe schwere Sturmböen und örtlich auch im Tiefland orkanartige Böen...

Es kann stürmisch werden (Foto: hans/pixabay.com)
In der Nacht zum Sonntag erst stark bewölkt, später gebietsweise Auflockerungen. Rasch nachlassende Schaueraktivität. Temperaturrückgang auf 6 bis 3, im Bergland auf 3 bis 0 Grad. Anfangs frischer Wind aus West mit stürmischen Böen und in Schauern teils noch schwere Sturmböen, gegen Mitternacht nachlassend.

Am Sonntag bereits am Morgen von Südwesten Wolkenaufzug und nachfolgend länger anhaltender Regen, im höheren Bergland Schnee, am Abend Übergang zu Schauern. Höchsttemperaturen 6 bis 8, im Bergland 1 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind, ab dem Nachmittag vor allem im Süden sowie im Bergland stürmische Böen. In der Nacht zum Montag stark bewölkt und wiederholt Schauer, zum Teil bis in tiefere Lagen mit Schnee vermischt. Temperaturrückgang auf 3 bis 0, im Bergland auf 1 bis -3 Grad. Mäßiger bis starker Westwind, zeitweise
mit Sturmböen.

Am Montag Schauerwetter. Teils bis ins Tiefland Schnee und Graupel. Zwischendurch kurze Auflockerungen. Höchstwerte nur zwischen 4 und 7, im Bergland je nach Höhenlage zwischen -1 und 4 Grad. Frischer, vor allem in Schauernähe stürmischer Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Dienstag rasch nachlassende Schaueraktivität, dann zum Teil aufklarend. Temperaturrückgang auf 1 bis -2 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

Am Dienstag Wechsel zwischen Sonne und Wolken. Weitgehend niederschlagsfrei. Maximal 5 bis 9, im Bergland -1 bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind. In der Nacht zum Mittwoch zunehmende Bewölkung. In der zweiten Nachthälfte aufkommender Regen. Temperaturrückgang auf 5 bis 2 Grad. Schwacher, auf Südwest drehender Wind.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.