nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 14:51 Uhr
08.03.2019
Alle Jahre wieder...

Osterübernachtung im KILA

Das wichtigste Fest der Kirche – das Osterfest – will der Nordhäuser Kinder Kirchen Laden (KILA) für Kinder zu einem eindrücklichen Erlebnis werden lassen. Alle Schulkinder sind deshalb in den KILA zur Osterübernachtung eingeladen...

Osterübernachtung im KILA (Foto: Archiv) Osterübernachtung im KILA (Foto: Archiv)
Die Veranstaltung beginnt am Karsamstag um 15.00 Uhr im Gemeindehaus neben der Blasii-Kirche. Als ehrenamtliche Mitarbeiter werden sich über 15 KILA-Jugendliche um die Kinder kümmern.

Anzeige MSO digital
Am Nachmittag wird gemeinsam das Osterfeuer vorbereitet, Osterbrot gebacken und die Blasii Kirche für die Osternacht geschmückt. Von den Strapazen der Arbeit erholen sich die Kinder auf dem Hüpfkissen und dann später im Badehaus. Nach den selbstgekochten Nudeln mit Tomatensoße, die es zum Abendessen gibt, wird noch ein Spätfilm gezeigt.

Nach einer etwas kürzeren und hoffentlich erholsamen Nachtruhe wird am Morgen des Ostersonntags um 5.30 Uhr auf dem Blasii-Kirchplatz das Osterfeuer entzündet. Dort treffen die Kinde dann hoffentlich auch ihre Eltern und/oder andere Familienmitglieder und Mitglieder der Kirchengemeinde. Das Feuer ist der Beginn des Osternachts-Gottesdienstes.

In diesem Gottesdienst wie die KILA Mitarbeiterin Grit Scholz getauft. Mit einem Osterfrühstück, zu dem die Eltern natürlich eingeladen sind, endet die Osterübernachtung gegen 7.00 Uhr. Allen beteiligten Familien bleibt somit anschließend noch genügend Zeit zum Eiersuchen.

Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 10 Euro pro Kind. Die Kinder benötigen Schlafsack und Isomatte. Anmeldezettel gibt es Im KILA neben der Blasii – Kirche bei Gemeindepädagoge Frank Tuschy. (Tel. 988340) mail: frank.tuschy@t-online.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.