eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 10:46 Uhr
27.09.2018
Ein Blick in die Statistik

Bauboom hält an

Von Januar bis Juli 2018 wurde nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes ein Gesamtumsatz in Höhe von rund 1 181 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen war das ein um 92 Millionen Euro bzw. 8,4 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahreszeitraum...

Beim baugewerblichen Umsatz erwirtschaftete der Wohnungsbau ein Plus von 26,3 Prozent bzw. von rund 39 Millionen Euro. Der öffentliche und Straßenbau erarbeitete 35 Millionen Euro mehr Umsatz, der gewerbliche Bau kam auf 22 Millionen Euro Umsatz mehr. Im Zeitraum Januar bis Juli 2018 wurden Aufträge in Höhe von 1 213 Millionen Euro angenommen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet das ein Mehr von 75 Millionen Euro oder einen Zuwachs von 6,6 Prozent.

Anzeige symplr
Der gewerbliche Bau verzeichnete Auftragseingänge in Höhe von mit 418 Millionen Euro, das waren 22,8 Prozent mehr als im Zeitraum Januar bis Juli 2017. In den ersten sieben Monaten 2018 waren in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes 14 728 Personen beschäftigt. Das sind 719 Personen oder 5,1 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die durchschnittliche Anzahl der Betriebe lag mit 300 um 10 Betriebe höher.

Von Januar bis Juli 2018 wurden 9 607 Tausend Arbeitsstunden geleistet, das sind 1,1 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Je tätiger Person wurde von Januar bis Juli 2018 ein baugewerblicher Umsatz in Höhe von 79 219 Euro erarbeitet, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 76 457 Euro.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr