tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 15:58 Uhr
05.09.2018
Neues vom Handball-Nachwuchs

Saisonauftakt mit Paukenschlag

Erstmalig, dem Spielplan geschuldet, wurde die Saison der Handballer vom Nordhäuser Sportverein von einer Nachwuchsmannschaft eingeläutet. So ertönte der erste Anpfiff der Saison 2018-19 bei den Jungs der Altersklasse 11/12 im Derby gegen den Vfb TM Mühlhausen am Samstag. Eingebettet war die Partie in das traditionelle Trainingscamp der Handballer...


Die zahlreichen Eltern und Verwandten beider Kontrahenten rundeten schon im Vorfeld das Bild ab. Für den Nachwuchs ein Flair, welches sie bisher nicht allzu oft erleben durften. Mit entsprechender Begeisterung aber auch mit etwas weichen Knien gingen die Nordhäuser in die Partie.

Anzeige MSO digital
Von Beginn an brannten die NSV Spieler ein Feuerwerk auf dem Parkett ab. Den ersten Treffer der Nordhäuser Handballer erzielte Moritz Chowanitz nach genau 31 gespielten Sekunden. Nordhausen wie entfesselt, mit einem kräfterauenden Laufspiel, setzte nach.

In der Folge in der Laufbereitschaft nicht zu bremsen Damian Bachmann. Bei den Treffern 2 und 3 deutete er sein Talent an und bei den weiteren 8! Treffern unterstrich dieses. Immer wieder suchten seine Mitspieler ihn als Anspielstation. Die folgenden Konterangriffe waren am Ende die stärkste Waffe der Nordhäuser.

Trotz weiterer guter Einzelleistungen stand bei den Südharzern das Mannschaftsspiel im Vordergrund. Mit dieser zeigten sie den Gästen schnell Grenzen auf. Über die Stationen 4:0, erzielt durch Marc Gogsch, erzielte Bachmann in der 12. Spielminute beim 7:2 einen 5 Tore Vorsprung.

Da die zum Teil körperlich überlegenen Mühlhäuser dem Ansturm auf dem Spielfeld nicht gewachsen waren, schien die Partie bereits entschieden. So sahen es die Zuschauer und vielleicht auch einige Spieler. Unnötige Zeitstrafen, in dem Bereich keine Mannschaftsstrafe –fehlbarer Spieler kann gewechselt werden-, brachten den Spielfluss vorerst ins Stocken.

Die Gäste, mit guter kämpferischer Moral, nutzten diese Phase und verkürzten auf 8:5 in der 16. Spielminute. Bis zur Halbzeit stellten die Platzherren den alten Abstand wieder her und legten beim 12:6 noch einen Treffer vor.

In der zweiten Halbzeit sollte es für die Gäste noch schlimmer kommen. Trotz Eröffnungstreffer und Verkürzung auf 12:7 der Gäste wurden sie in der Folge überrannt. Erst bei 18:7 legte der Express eine kleine Pause ein und kassierte den Treffer Nummer 8. Zu diesem Zeitpunkt war die Gegenwehr der Gäste längst gebrochen und die Nordhäuser zogen einsam ihre Kreise unter lautstarken Beifall.

Vielleicht etwas zu viel Anfeuerung. Die technischen Fehler häuften sich angesichts der schnellen Spielweise, die sie bis zum Schlusspfiff praktizierten.

Nach 40. Minute wurden die Gäste von der Hallenuhr erlöst. Zu groß die technische Überlegenheit der Hausherren an diesem Tag. Mit einem 24:11 trennten sich beide Teams, die NSV Handballer hatten damit (eindrucksvoll) die ersten Punkte der Saison eingefahren.

Für den Außenstehenden hat die Partie, vor allem die Spielweise der Nordhäuser, Appetit auf mehr gemacht. Technisch mit der feinen Klinge und kämpferisch bis in die Haarspitzen motiviert wird der Vize - Landesmeister der Saison 2017/18 in der E-Jugend, auch als jüngerer Jahrgang in der D-Jugend ein Wort bei der Vergabe der Medaillen mitsprechen können.

Nordhausen spielte mit: Paul Siebolt, Damian Bachmann 10, Marc Gogsch 4, Luca Oliver Schmidt 1, Franz Leopold Stäter 1, Moritz Emde, Tyler Pährisch 1, Lennart Kraus 1, Konrad Spaar, Til Liesegang, Theodor Brucke 1, Julian Bönisch 3/ Moritz Chowanitz 2,

Strafwürfe: NSV 1/1 MHL 0/4
Zeitstrafen: NSV 7 MHL 3
Frank Ollech
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Saisonauftakt mit Paukenschlag (Foto: NSV)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.